Beiträge nach Themen: Germanistik & Deutsche Sprache

Interdisziplinär, polyglott und liberal

picture alliance/Christophe Gateau

Die Germanistik weltweit zu fördern, ist eine zentrale Aufgabe des DAAD. Einer, der sich um diese Aufgabe besonders verdient gemacht hat, war Prof. Dr. Harald Weinrich. Der Sprachwissenschaftler ist am 26. Februar 2022 im Alter von 94 Jahren gestorben.

Mehr

Verleihung des Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preises in neuem Format

Privat/Gabor

Erstmalig sind der Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preis sowie der gleichnamige Förderpreis im Rahmen einer rein digitalen Veranstaltung übergeben worden. Pandemiebedingt wurden die Preisträgerinnen und der Preisträger von 2020 und 2021 gemeinsam geehrt. Bereichert wurde die Preisverleihung zudem durch eine anregende Podiumsdiskussion, die ganz im Zeichen der internationalen Perspektive auf die Germanistik stand.

Mehr

Vielsprachigkeit trägt zum wissenschaftlichen Fortschritt bei

AdobeStock

Der Wissenschaftsbetrieb tendiert zur Anglisierung. Welchen Einfluss hat das auf Forschungs- und Lernerfolge an deutschen Hochschulen? Welche Rolle spielt ein Fach wie Deutsch als Fremdsprache bei diesem Prozess? Das beleuchtet der dritte Teil der Serie „Mehrsprachigkeit und deutsche Sprache“.

Mehr

Mehrsprachigkeit gehört zu Europa

AdobeStock

Der europäische Hochschulraum umfasst 47 Mitgliedsstaaten. Ohne seine vielen Sprachen ist er nicht denkbar. Der Erhalt dieser Sprachenvielfalt ist wichtig und das Englische als Lingua franca kein Ersatz. Daher setzt sich der DAAD kontinuierlich für die Stärkung der deutschen Sprache ein. In einer Serie zur Mehrsprachigkeit betrachtet DAAD Aktuell dieses Mal die Situation in Europa.

Mehr

Vermittelnde Rolle der deutschen Sprache

Privat

Wie wird die deutsche Sprache im Ausland wahrgenommen, welche Rolle kann sie in heterogen-mehrsprachigen Gesellschaften einnehmen? Statt sich in Konkurrenz zu den großen westlichen Sprachen zu setzen, kann sie ihre Brückenfunktion als Stärke nutzen, wie der zweite Teil unserer Serie „Mehrsprachigkeit und deutsche Sprache“ zeigt.

Mehr