Beiträge nach Themen: Germanistik & Deutsche Sprache

„Gemeinsam die Vergangenheit aufarbeiten“

Wilfried Hiegemann/DAAD

Dr. Kokou Azamede ist Dozent an der Université de Lomé in Togo. Am 27. September hat der DAAD ihm den Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preis verliehen. Wir haben ihn zum gemeinsamen Gespräch mit seiner Laudatorin, der Berliner Kunsthistorikerin Prof. Dr. Benedicte Savoy, getroffen.

Mehr

„Eine Anerkennung auch für das Fach Deutsch als Fremdsprache“

Wilfried Hiegemann/DAAD

Dr. Gabriella Perge ist Universitätsoberassistentin am Lehrstuhl für Sprachpraxis und Fachdidaktik am Germanistischen Institut der Eötvös-Loránd-Universität (ELTE) in Budapest, Ungarn. Am 27. September wurde ihr vom DAAD der Jacob- und Wilhelm-Grimm-Förderpreis verliehen. Im Interview berichtet Perge über ihre Vorliebe für ihr Forschungsthema, die Mehrsprachigkeit, inspirierende Lehrerinnen und ihren Einsatz für das Fach Deutsch als Fremdsprache.

Mehr

Interdisziplinär, polyglott und liberal

picture alliance/Christophe Gateau

Die Germanistik weltweit zu fördern, ist eine zentrale Aufgabe des DAAD. Einer, der sich um diese Aufgabe besonders verdient gemacht hat, war Prof. Dr. Harald Weinrich. Der Sprachwissenschaftler ist am 26. Februar 2022 im Alter von 94 Jahren gestorben.

Mehr

Verleihung des Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preises in neuem Format

Privat/Gabor

Erstmalig sind der Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preis sowie der gleichnamige Förderpreis im Rahmen einer rein digitalen Veranstaltung übergeben worden. Pandemiebedingt wurden die Preisträgerinnen und der Preisträger von 2020 und 2021 gemeinsam geehrt. Bereichert wurde die Preisverleihung zudem durch eine anregende Podiumsdiskussion, die ganz im Zeichen der internationalen Perspektive auf die Germanistik stand.

Mehr

Vielsprachigkeit trägt zum wissenschaftlichen Fortschritt bei

AdobeStock

Der Wissenschaftsbetrieb tendiert zur Anglisierung. Welchen Einfluss hat das auf Forschungs- und Lernerfolge an deutschen Hochschulen? Welche Rolle spielt ein Fach wie Deutsch als Fremdsprache bei diesem Prozess? Das beleuchtet der dritte Teil der Serie „Mehrsprachigkeit und deutsche Sprache“.

Mehr