Deutsche Sprache & Deutschlandstudien

Es gibt viele Gründe, die deutsche Sprache zu lernen und zu studieren: Bessere Berufsperspektiven, einen geplanten Studien- oder Forschungsaufenthalt in Deutschland sowie kulturelles, politisches oder wirtschaftliches Interesse geben immer mehr Studierende als Begründung an. Zentrale Ziele des breiten Förderangebots des DAAD sind die akademische Ausbildung von Deutschlehrern und -dozenten für Schule, Hochschule und anwendungsorientierte Bereiche, die Stärkung des Deutschen als Wissenschaftssprache im Kontext akademischer Mehrsprachigkeit sowie die internationale Vernetzung der Germanistik. Mit seinen derzeit 19 Zentren für Deutschland- und Europastudien unterstützt der DAAD zudem die Ausbildung hochqualifizierter und interdisziplinär geschulter Experten für Deutschland und Europa im Ausland.

DAAD Aktuell – Deutsche Sprache & Deutschlandstudien

RSS Icon

„DAAD-Lektoren berichten aus…“: Minsk – Antje Sommerfeld

Zu Weißrussland beziehungsweise Belarus, so der offizielle Landesname, fehlt es in Deutschland vielen an Wissen. Dass es sich lohnt, das Land jenseits von Vorurteilen kennenzulernen, kann DAAD-Lektorin Antje Sommerfeld schildern – etwa wenn sie von der Herzlichkeit ihrer Studierenden berichtet.

DAAD-Lektoren-Sommertreffen 2016: Weltbürger und Brückenbauer

199 DAAD-Lektoren aus 79 Ländern nahmen am Lektoren-Sommertreffen Ende Juli in Bonn teil. Neben fachlicher Weiterbildung und Erfahrungsaustausch mit Kollegen standen Vorträge prominenter Gäste aus Wissenschaft und Literatur auf dem Programm.

Zentren für Deutschland- und Europastudien: Eine Weltreise zum Jubiläum

Sie bilden ein außergewöhnlich facettenreiches, weltweit gewachsenes Netzwerk: Die DAAD-geförderten Zentren für Deutschland- und Europastudien können 2016 ein Jubiläum feiern. Im Vorfeld der großen Festveranstaltung Anfang Dezember 2016 an der Georgetown-Universität in Washington stellt DAAD Aktuell einzelne Zentren in loser Folge vor. In Teil eins: das Zentrum für Deutschlandstudien an der berühmten Peking-Universität.

Weitere Meldungen

Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preis

DAAD

Der DAAD vergibt jedes Jahr den Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preis für herausragende Arbeiten der Germanistik.

Mehr

Zentren für Deutschland- und Europastudien

Grey59 / pixelio.de

Der DAAD fördert seit 1991 mit Mitteln des Auswärtigen Amtes interdisziplinäre Zentren für Deutschland- und Europastudien an herausragenden ausländischen Hochschulen.

Mehr

Beirat Germanistik

DAAD

Der international besetzte Beirat Germanistik berät den DAAD in der Förderpolitik zum Schwerpunktbereich Germanistik und Deutsche Sprache im Ausland.

Mehr