Beiträge nach Ländern: USA

New York – ein Synonym für Wandel

Adobe Stock

Die DAAD-Außenstelle New York blickt 2021 auf 50 Jahre transatlantischen Wandels durch Austausch zurück. Ein Gespräch mit Benedikt Brisch, seit 2019 Leiter der Außenstelle.

Mehr

Neue Perspektiven für transatlantische Partnerschaft

iStock

Anlässlich der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden lädt das DAAD-Kompetenzzentrum Internationale Wissenschaftskooperationen Sie am 18. Januar 2021 zum Online-Expertengespräch ein.

Mehr

Am Puls des Silicon Valley

AdobeStock

Das Netzwerk der Deutschen Wissenschafts- und Innovationshäuser (DWIH) wird erweitert und erhält mit San Francisco einen sechsten Standort. Warum die Metropole an der Westküste der USA für deutsche Hochschulen, die deutsche Wirtschaft und forschende Unternehmen so interessant ist – ein Einblick.

Mehr

Stipendien für Studierende aus den USA

DAAD/Lichtenscheidt

Dr. Michael Aven hat der DAAD-Stiftung das Erbe seines Vaters vermacht. Der Fonds „Respekt und Wertschätzung“ ermöglicht jungen Amerikanerinnen und Amerikanern, in Deutschland Musik oder Physik zu studieren. Über die Gründe seiner Großzügigkeit und die Wahl der Fachrichtungen spricht Michael Aven, der einst selbst vom DAAD gefördert worden ist, mit Stiftungsratsmitglied und DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland.

Mehr

New York: Krisenmanagement und digitaler Austausch

DAAD/Benedikt Brisch

Die Corona-Pandemie betrifft auch die Arbeit des DAAD weltweit. Was die Krise für die einzelnen Länder bedeutet und wie der DAAD darauf reagiert, berichten die Leiterinnen und Leiter unserer Außenstellen. Wir beginnen unsere Serie mit Benedikt Brisch aus New York, der die DAAD-Außenstelle dort seit 2019 leitet.

Mehr