HOPES: Neue Chancen für geflüchtete Studierende

HOPES

Wie kann das HOPES-Programm noch besser auf die Bedürfnisse von geflüchteten syrischen Studierenden reagieren? Über Herausforderungen und Chancen der Arbeit in den Zufluchtsländern spricht Stefanie Kottowski, Projektmanagerin für das HOPES-Programm im DAAD.

Mehr

Klimawandel und Ernährungssicherung: Forschung für neue Antworten

Gruppenbild zur CLIFOOD- Auftaktveranstaltung an der Universität Hohenheim Food Security Center/Oskar Eyb

Das deutsch-äthiopische Graduiertenkolleg CLIFOOD widmet sich drängenden Zukunftsfragen. Besonders in der von extremer Dürre betroffenen Region Ostafrika sind die Erkenntnisse der Forscher von hohem Nutzen.

Mehr

Weltklimakonferenz in Bonn: „Im Erhalt der Wälder liegt großes Potenzial“

Carolle Alarcon privat

Die Brasilianerin Carolle Alarcon Eichmann kennt den Wert des Waldes für den Klimaschutz. Im Rahmen des DAAD-Programms „Entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge“ (EPOS) studiert sie an der Technischen Universität Dresden Forst- und Holzwissenschaft („Tropical Forestry“) – und besucht in diesen Tagen in Bonn die Weltklimakonferenz.

Mehr

„Green Innovation“: Know-how nutzbar machen

Nutzung von Solarthermie in Brasilien Renan Cepeda/GIZ

Wie kann man Innovationen für Klimaschutz effektiver fördern und gleichzeitig Beschäftigung in Zukunftsfeldern schaffen? Von welchen Projekten kann man lernen? Antworten darauf gab schon im Vorfeld des Weltklimagipfels ein zweitägiger internationaler Workshop in Bonn.

Mehr

Weltklimakonferenz in Bonn: Interview mit DAAD-Präsidentin Professor Margret Wintermantel

Margret Wintermantel Thilo Vogel

Zahlreiche Projekte, weltweites Engagement: Im Interview zur Weltklimakonferenz in Bonn spricht DAAD-Präsidentin Professor Margret Wintermantel über die vielfältige Arbeit des DAAD in den Bereichen Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung, Partnerschaften auf Augenhöhe und eine zukunftsfähige Alumni-Arbeit.

Mehr