Iran

By Khosravi [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

DAAD-Länderinformationen

Jedes Jahr ermöglicht der DAAD Stipendiaten aus Deutschland – vom Studierenden bis zum Hochschullehrer – einen Aufenthalt im Iran. Gleichzeitig erhalten Geförderte aus dem Iran die Möglichkeit, in Deutschland zu studieren, zu lehren oder zu forschen.

Stipendienprogramme

By Zereshk [CC-BY-3.0] via Wikimedia Commons

Stipendien für Studien-, Lehr- und Forschungsaufenthalte finden Sie hier:

Kooperationen und Hochschulprojekte

by Asana Mashouf [CC-BY-2.5], via Wikimedia Commons

Hier finden Sie Programme für kooperative Projekte deutscher Hochschulen mit einem ausländischen Partner sowie aktuell geförderte Projekte.

Hochschul- und Bildungswesen

Jordan/DAAD

Wissenswertes zu Hochschulsystem, Studium, Internationalisierung sowie den DAAD-Aktivitäten

Aktuelles

RSS Icon

Bachelor in Aleppo, Master in Hildesheim

Der DAAD hat mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für die Jahre 2016 bis 2019 die deutschen Hochschulen mit 100 Millionen Euro gefördert und damit Sprachkurse, Beratungen und studentische Initiativen im Rahmen der Programme Integra und Welcome unterstützt. Sie sind wichtige Bausteine, um Geflüchteten ein Studium in Deutschland zu ermöglichen und ihnen die Integration zu erleichtern. Warum das so ist, erzählen eine junge Frau und acht junge Männer aus Syrien.

„Wir müssen bedrängten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beistehen“

Wie verbindet „Wissensdiplomatie“ Bildung, Wissenschaft und Politik? Drei Fragen zum viel diskutierten Begriff der „Knowledge Diplomacy“ an Ulrich Grothus, den stellvertretenden Generalsekretär des DAAD.

Postdoc-NeT 2017: Nano-Welten und neue Chancen

Exzellente Nanowissenschaftler mit Doktortitel kamen auf Einladung des DAAD aus aller Welt, um sich in Deutschland während der einwöchigen Postdoctoral Researchers’ Networking Tour (Postdoc-NeT) nach Karrierewegen umzusehen. Die hochqualifizierten Chemiker, Physiker oder Materialwissenschaftler zeigten sich begeistert und knüpften jede Menge fachliche Kontakte.

Weitere Meldungen