Entwicklungszusammenarbeit

Auf vielfältige Weise und mit einem differenzierten Angebot an Stipendien und Beratungsprogrammen engagiert sich der DAAD als ein anerkannter Akteur in der Entwicklungszusammenarbeit. Als Partner werden die Länder des Südens für die Lösung der globalen Zukunftsfragen immer wichtiger. So steigt auch der Stellenwert der Hochschulbildung in diesen Ländern.

DAAD Aktuell – Entwicklungszusammenarbeit

RSS Icon

Ein konfuzianisches Bildungsbewusstsein

Vietnam macht die Hochschulen wettbewerbsfähig.Ein Studium in Deutschland hat für Vietnamesen traditionell eine hohe Bedeutung und ist in den letzten Jahren noch beliebter geworden. Zum Wintersemester 2017/18 stieg die Zahl der zum Studium nach Deutschland gekommenen Vietnamesen um überdurchschnittlich hohe 17 Prozent auf 4.800.

„Neue Möglichkeiten zur globalen Zusammenarbeit“

DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland über transnationale Präsenzen deutscher Hochschulen, deren neue Rollen – und die Stärke des Fachhochschulmodells.

Brücken nach Europa

Wie die Zentren für Deutschland- und Europastudien in Japan, China und Südkorea den Diskurs über Deutschland und Europa prägen.

Weitere Meldungen

Kurzportrait

Costa Belibasakis/FH Köln

Auf vielfältige Weise und mit einem differenzierten Angebot an Stipendien, Partnerschafts- und Beratungsprogrammen engagiert sich der DAAD in der Entwicklungszusammenarbeit. Dabei verfolgen wir einen Ansatz, der auf Partnerschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Transparenz basiert.

Mehr

Förderprogramme für Hochschulen von A-Z

Der DAAD setzt sich mit seinen Programmen dafür ein, das Wissen und die Expertise der deutschen Hochschulen noch stärker für die Entwicklungszusammenarbeit zu erschließen, um den Beitrag von Hochschulbildung und Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung weiter zu steigern.

Mehr

Förderprogramme für Studierende von A-Z

Privat

Der DAAD fördert die Weiterbildung junger, akademisch vorgebildeter Berufstätiger in entwicklungsrelevanten Themenfeldern und Positionen – zum Beispiel in Form der Entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengänge, des Surplace-/Drittlandprogramms oder der Länderbezogenen Stipendien.

Mehr