Entwicklungszusammenarbeit

Auf vielfältige Weise und mit einem differenzierten Angebot an Stipendien und Beratungsprogrammen engagiert sich der DAAD als ein anerkannter Akteur in der Entwicklungszusammenarbeit. Als Partner werden die Länder des Südens für die Lösung der globalen Zukunftsfragen immer wichtiger. So steigt auch der Stellenwert der Hochschulbildung in diesen Ländern.

DAAD Aktuell – Entwicklungszusammenarbeit

RSS Icon

Blick nach Bhutan: Gemeinsam Bildung gestalten

Bhutan geht neue Wege: mit der Idee eines „Bruttonationalglücks“, aber auch im Bereich Bildung. Dabei wird das Land vom DAAD unterstützt. Erst vor Kurzem besuchte DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland Bhutan, das unter anderem durch eine besondere Energiepartnerschaft mit Deutschland verbunden ist.

Re:learn auf der re:publica 2017: neue Lern- und Lehransätze für Deutschland-Alumni

29 Experten aus 17 Entwicklungsländern besuchten im Rahmen eines vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierten Fachlichen Alumni-Sonderprojekts die 11. Digitalkonferenz re:publica in Berlin. Mit neuem Wissen und vielfältigen Kontakten wollen sie sich für die Lebens- und Lernbedingungen in ihren Heimatländern einsetzen.

Die Wasser-Manager der Zukunft

Mehr als 140 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Asien wurden bereits für das aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierte DAAD-Programm „Nachhaltiges Wassermanagement“ (NaWaM) ausgewählt.

Weitere Meldungen

Kurzportrait

Costa Belibasakis/FH Köln

Auf vielfältige Weise und mit einem differenzierten Angebot an Stipendien, Partnerschafts- und Beratungsprogrammen engagiert sich der DAAD in der Entwicklungszusammenarbeit. Dabei verfolgen wir einen Ansatz, der auf Partnerschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Transparenz basiert.

Mehr

Förderprogramme für Hochschulen von A-Z

Der DAAD setzt sich mit seinen Programmen dafür ein, das Wissen und die Expertise der deutschen Hochschulen noch stärker für die Entwicklungszusammenarbeit zu erschließen, um den Beitrag von Hochschulbildung und Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung weiter zu steigern.

Mehr

Förderprogramme für Studierende von A-Z

Privat

Der DAAD fördert die Weiterbildung junger, akademisch vorgebildeter Berufstätiger in entwicklungsrelevanten Themenfeldern und Positionen – zum Beispiel in Form der Entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengänge, des Surplace-/Drittlandprogramms oder der Länderbezogenen Stipendien.

Mehr