Beiträge nach Themen: Dialog

Digitalisierung, Europa und gemeinsame Werte

DAAD/Sebastian Wilke

Die Globalisierung stellt auch die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit vor neue Herausforderungen. Mit bewährten, aber auch neuen Programmen und mehr Beratung nimmt der DAAD die Herausforderungen an, um weiterhin für akademischen Austausch, Weltoffenheit und Wissenschaftsfreiheit einzustehen. Im Pressegespräch Mitte Februar in Berlin stellten DAAD-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, Vizepräsidentin Dr. Muriel Helbig sowie Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland ihre zentralen Vorhaben für 2020 vor.

Mehr

„Wie Parship für Ingenieure“

DAAD/Cécile Jeblawei

China ist ein bedeutender Markt und wird als Wissenschaftsstandort immer wichtiger. Ein Alumni-Netzwerk bietet aktuelles Wissen und Austausch aus erster Hand.

Mehr

„Die Leitertagung sendet wichtige Signale“

DAAD/Peter Nederstigt

Mehr als 200 Leiterinnen und Leiter der Akademischen Auslandsämter und Auslandsbeauftragte der deutschen Hochschulen trafen sich Mitte November auf Einladung des DAAD zur diesjährigen Leitertagung in Bonn. Ein zentrales Thema war die Frage, wie sich „Science Diplomacy“ vor dem Hintergrund einer veränderten Weltlage zwischen Anspruch und Wirklichkeit bewegt. Was nehmen Teilnehmende von der Tagung mit?

Mehr

Willkommen in der deutschen Start-up-Szene

DAAD/Gabrijela Nikolic

15 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt können diese Woche ihre Start-up-Idee an einem Gründungszentrum einer Technischen Universität in Deutschland vorantreiben. Möglich macht dies die Innovation Week, eine Initiative von „Research in Germany – Land of Ideas“ unter Beteiligung des DAAD und der TU9, der Allianz führender Technischer Universitäten in Deutschland.

Mehr

Wo sich Menschen mit Fluchtgeschichte entwickeln können

HAW Hamburg

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg etabliert mit der Arbeitsstelle Migration seit drei Jahren erfolgreich eine kompetenzorientierte Integrationsstrategie. Ihre studentische Initiative „Bunte Hände“ wurde dafür jetzt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie dem DAAD mit dem ersten Platz beim Welcome-Preis 2019 ausgezeichnet. Die Initiative trägt dazu bei, dass die Kompetenzen von Geflüchteten und internationalen Studierenden zu einer Bereicherung für alle Hochschulmitglieder werden.

Mehr