Vereinigtes Königreich

Glaschick Mathias / pixelio.de

DAAD-Länderinformationen

Jedes Jahr ermöglicht der DAAD Stipendiaten aus Deutschland – vom Studierenden bis zum Hochschullehrer – einen Aufenthalt im Vereinigten Königreich. Gleichzeitig erhalten Geförderte aus dem Vereinigten Königreich die Möglichkeit, in Deutschland zu studieren, zu lehren oder zu forschen.


DAAD-Präsidentin Prof. Margret Wintermantel zum Brexit:

"Das britische Votum gegen die Mitgliedschaft in der EU wird erhebliche Auswirkungen auf die Mobilität von Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern haben. Großbritannien gehört zu den attraktivsten Ländern für Studierende. Dies gilt für Studierende aus ganz Europa, besonders aber aus Deutschland. Akademiker aus Deutschland bilden eine besonders große Gruppe der Mitarbeiter an britischen Hochschulen. Eine Einschränkung der Mobilität hat natürlich Konsequenzen für das akademische System Großbritanniens und den britischen Arbeitsmarkt.
Betroffen ist u.a. das EU-Mobilitätsprogramm Erasmus +. Hier müssen die Modalitäten für eine Beteiligung Großbritanniens neu verhandelt werden.
Außerdem stellt sich die Frage nach der Höhe der Studiengebühren für Studierende aus EU-Ländern. Erasmus-Studierende sind aktuell von Studiengebühren befreit, EU-Studierende zahlen reduzierte Studiengebühren. Es besteht die Möglichkeit, dass es zu einer Erhöhung der Studiengebühren kommt.
Offen ist auch, wie es für die EU-Forschungsförderung für britische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weitergeht.
Der DAAD hat in Großbritannien ein über Jahrzehnte ausgebautes Netzwerk an Kontakten und Strukturen. Dazu zählen die Außenstelle des DAAD in London sowie zahlreiche Fachlektoren. Dieses Netz und alle Beteiligten britischen Hochschulpartner hätten sich gewünscht, dass der Austausch mit Großbritannien ohne jede Einschränkung fortgesetzt werden kann."
Freitag, 24. Juni 2016


Stipendienprogramme

By Jamesmh2006 [Public domain] via Wikimedia Commons

Stipendien für Studien-, Lehr- und Forschungsaufenthalte finden Sie hier:

Kooperationen und Hochschulprojekte

By Ozeye [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Hier finden Sie Programme für kooperative Projekte deutscher Hochschulen sowie aktuell geförderte Projekte.

Hochschul- und Bildungswesen

Jordan/DAAD

Wissenswertes zu Hochschulsystem, Studium, Internationalisierung sowie den DAAD-Aktivitäten

Hochschulen, Studienangebot, Zulassungsvoraussetzungen, Studiengebühren & viele praktische Infos zum Leben

by Diliff [GFDL, CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Weiterführende Informationen:

Aktuelles

RSS Icon

Forschung zu Rechtsextremismus: Aus der Geschichte lernen

An der University of Cambridge initiierte die Doktorandin Luisa Hulsrøj mit Unterstützung des DAAD einen Workshop zur Frage, wie deutsche, amerikanische und britische Gesellschaften mit rechtsradikalen Tendenzen umgehen sollten.

Intersexualität: Auch eine Frage des Rechts

Dr. Jens Scherpe, der unter anderem dem DAAD-University of Cambridge Research Hub for German Studies angehört, forscht an der britischen Spitzenuniversität schon länger zu den rechtlichen Implikationen von Intergeschlechtlichkeit. Ein Interview über konkrete Konsequenzen, Toleranz – und die Chance eines historischen Durchbruchs.

IAESTE: Praxis, die begeistert

Eindrücke und Stimmen zu einem besonderen Austauschprogramm: Die International Association for the Exchange of Students for Technical Experience (IAESTE) feierte vom 19. bis zum 25. Januar mit rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihr 70-jähriges Jubiläum.

Weitere Meldungen