Flüchtlinge an Hochschulen Programme und Maßnahmen

Der DAAD möchte das Potenzial studierfähiger Flüchtlinge fördern und ihnen den Anschluss an die deutschen Hochschulen ermöglichen. Daher realisiert er gemeinsam mit Hochschulen und Partnerorganisationen verschiedene Programme und Maßnahmen, um die Integration von Flüchtlingen an den deutschen Hochschulen zu unterstützen. In den Ländern Libanon, Jordanien, Ägypten, Irak und der Türkei engagiert sich der DAAD zudem mit dem Projekt „HOPES“.

So engagiert sich der DAAD

Getty Imges

Viele Flüchtlinge haben in ihrer Heimat bereits eine Hochschulzugangsberechtigung erworben, ein Studium begonnen oder abgeschlossen. Um ihnen den Zugang zum Studium in Deutschland zu erleichtern, hat der DAAD ein umfangreiches Maßnahmenpaket aufgelegt. Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick.

Mehr

Handreichung Hochschulzugang und Studium von Flüchtlingen

Hagenguth/DAAD

Die Integration von Flüchtlingen an Hochschulen stellt Hochschulen und Studentenwerke vor große Herausforderungen. Die Handreichung bietet deshalb Informationen über asyl- und aufenthaltsrechtliche Sachverhalte, wichtige Schritte zur Integration ins Hochschulstudium sowie hochschul-, arbeits- und sozialrechtliche Regelungen.

Mehr (PDF; 1,5MB)

Förderprogramm: "Welcome – Studierende engagieren sich für Flüchtlinge"

Norbert Hüttermann/DAAD

Studierende in ganz Deutschland setzen sich dafür ein, dass Flüchtlinge an deutschen Hochschulen Fuß fassen. Im Rahmen seines „Welcome – Studierende engagieren sich für Flüchtlinge“-Programms unterstützt der DAAD dieses Engagement.

Mehr

Förderprogramm: "Integration von Flüchtlingen ins Fachstudium" (Integra)

GettyImages

Die Integration von Flüchtlingen ins Studium stellt die Hochschulen vor große Herausforderungen. Das Förderprogramm unterstützt die fachliche und sprachliche Vorbereitung an Studienkollegs und vergleichbaren Einrichtungen der Hochschulen.

Mehr

TestAS, uni-assist und onSET für Flüchtlinge

Norbert Hüttermann/DAAD

Die Einführung der kostenfreien Teilnahme am TestAS, am Prüfverfahren von uni-assist und am Online-Einstufungstest onSET-Deutsch und onSET-Englisch ist ein wichtiger Baustein, um Flüchtlinge erfolgreich in ein Studium in Deutschland zu integrieren.

Mehr

Förderprogramm: "NRWege ins Studium"

Lichtenscheidt/DAAD

Nordrhein-Westfalen hat in den vergangenen Jahren die meisten Flüchtlinge aufgenommen. Viele von ihnen wollen studieren und bringen die entsprechenden Qualifikationen mit. Das Förderprogramm ermöglicht eine zielgerichtete Beratung sowie sprachliche und fachliche Vorbereitung und Begleitung.

Mehr

HOPES- Higher and Further Education Opportunities and Perspectives for Syrians

Hagenguth/DAAD

Das durch den Madad Fund der Europäischen Union geförderte Projekt HOPES richtet sich an studierfähige syrische Flüchtlinge in den Ländern Libanon, Jordanien, Ägypten, Irak und der Türkei. Zusätzlich werden in einem begrenzten Umfang Studierende aus den Aufnahmeländern mittels Stipendien gefördert.

Mehr

Beratung und Begleitung von Studierenden mit Fluchthintergrund

Ziegert/DAAD

Die internationale DAAD-Akademie (iDA) bietet ein Sonderprogramm für Hochschulangehörige an, die in ihrem Arbeitsalltag Flüchtlinge beraten, ihnen bei der Orientierung an der Hochschule helfen, Deutschkurse organisieren und Deutsch unterrichten.

Mehr auf daad-akademie.de

Downloads und Publikationen

DAAD/Lichtenscheidt

Für Hochschulvertreter, Multiplikatoren und Interessierte stellt der DAAD eine Reihe verschiedener Publikationen zum Thema "Flüchtlinge an Hochschulen" zur Verfügung.

Mehr

DAAD Aktuell

RSS Icon

HOPES: Europäischer Einsatz für geflüchtete Studierende

Das EU-geförderte Projekt HOPES ermöglicht syrischen Flüchtlingen den Zugang zur Hochschulbildung in den Aufnahmeländern Libanon, Jordanien, Ägypten, Irak und der Türkei. Ein Interview mit HOPES-Programmdirektor Dr. Carsten Walbiner vom DAAD.

Hochschulprogramme für Flüchtlinge: Die Zukunft nach der Flucht

Mit mehreren Programmen unterstützt der DAAD seit einem Jahr Hochschulen bei der Integration von Flüchtlingen ins Studium. In Bonn haben Projektverantwortliche nun eine erste Bilanz gezogen – sie fällt sehr positiv aus.

exceed-Konferenz: Flucht und Migration im Blickfeld eines weltweiten Netzwerks

Mit dem exceed-Programm fördert der DAAD Hochschulexzellenz und internationale Kooperation in außergewöhnlichen Dimensionen: Fünf deutsche Hochschulen arbeiten mit 37 Partnerinstitutionen in Afrika, Asien und Südamerika zusammen. Den Wert dieses Austauschs mit Blick auf die Themen Flucht und Migration verdeutlichte nun eine Konferenz in Berlin.

Weitere Meldungen