Beiträge nach Themen: Forschung

Qualitätsentwicklung für Hochschulen in Südostasien

Foreign Trade University (FTU), Vietnam

Die Verbesserung von Qualität von Studium und Lehre gehört seit vielen Jahren zu einem der Aufgabenschwerpunkte im DIES-Programm. Mit Dialog- und Trainingsmaßnahmen unterstützen DAAD und HRK Partner in Entwicklungsländern dabei, nachhaltige Strukturen im Bereich der Qualitätssicherung (QS) aufzubauen. Im Zentrum der mehrjährigen Regionalprojekte steht dabei die praxisorientierte Fortbildung von QS-Beauftragten an Hochschulen und der regionale Austausch mit Hochschulleitungen.

Mehr

Willkommen in der deutschen Start-up-Szene

DAAD/Gabrijela Nikolic

15 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt können diese Woche ihre Start-up-Idee an einem Gründungszentrum einer Technischen Universität in Deutschland vorantreiben. Möglich macht dies die Innovation Week, eine Initiative von „Research in Germany – Land of Ideas“ unter Beteiligung des DAAD und der TU9, der Allianz führender Technischer Universitäten in Deutschland.

Mehr

„Es geht um die Zukunft unserer Erde“

DAAD

Eine Woche nach dem UN-Klimagipfel in New York fand in Paris die Auftaktveranstaltung der französisch-deutschen Klimaforschungsinitiative „Make Our Planet Great Again“ (MOPGA) statt. Forscherinnen und Forscher aus der ganzen Welt diskutierten dort zwei Tage lang darüber, welche Antworten die Wissenschaft auf den Klimawandel geben kann. Für den DAAD, der die Initiative in Deutschland umsetzt, nahm Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland daran teil. DAAD Aktuell sprach mit ihr am Rande der Konferenz.

Mehr

Ni Hao – mit China vernetzen

Martin Gothe/DC-Hub

China spielt zunehmend eine wichtige Rolle in Wirtschaft und Wissenschaft. Für deutsche Unternehmen wie auch für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wird es immer wichtiger, in China Fuß zu fassen und dort Kontakte zu knüpfen – zum Beispiel mithilfe der Deutsch-Chinesischen Alumnifachnetzwerke (DCHAN), die Alumni und Stakeholdern in Deutschland oder China die Möglichkeit bieten, sich fachlich auszutauschen. Der Start-up-Gründer Thomas Wuttke hat die Chance genutzt.

Mehr

Horizonte erweitern und Kontakte knüpfen

Shutterstock

Das neue Stipendienprogramm IFI (Internationale Forschungsaufenthalte für Informatikerinnen und Informatiker) ermöglicht jungen Informatikerinnen und Informatikern – Postdoktoranden, Promovierenden und Masterstudierenden – Forschungsaufenthalte im Ausland. Wie wichtig eine solche Erfahrung ist, berichten Professorin Paula Herber und Professor Bela Gipp. Beide haben am Vorgängerprogramm FITweltweit teilgenommen. Das Stipendium hat ihre Karriere entscheidend gefördert.

Mehr