Beiträge nach Themen: EU-Programme

DAAD-Alumni: Jetzt erst recht – Zusammenarbeit und Austausch trotz Brexit

DAAD

Alumni-Treffen in London: Rund hundert ehemalige Stipendiaten aus dem Vereinigten Königreich und der Republik Irland setzten in London ein klares Signal für zukünftige europäische Zusammenarbeit in der Wissenschaft.

Mehr

Correspondents-Netzwerk des DAAD: Unterwegs mit „studieren weltweit“

privat

Die Antarktis fehlt noch – ansonsten sind die Correspondents von „studieren weltweit – ERLEBE ES!“ auf allen Kontinenten im Einsatz. Seit bald einem Jahr berichten Studierende im Rahmen der Kampagne, die der DAAD mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung umsetzt, von ihren Auslandsaufenthalten – über Facebook, Instagram, Twitter und die Website studieren-weltweit.de.

Mehr

Interview zum Brexit: „Der freie Austausch von Ideen steht jetzt zur Debatte“

DAAD/Andreas Paasch

Großbritannien hat sich für einen Austritt aus der Europäischen Union entschieden. Im Interview spricht DAAD-Präsidentin Professor Margret Wintermantel über die möglichen Folgen für Wissenschaftskooperationen, Studierendenaustausch und internationale Projekte.

Mehr

Vorteil auf dem Arbeitsmarkt: Vom Nutzen des Auslandsstudiums

EYECATCHME/DAAD

Es lohnt sich, ins Ausland zu gehen: Das ist eines der Ergebnisse der neuen Studie „Hochschulabsolventen mit Auslandserfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt“. Dr. Hanns Sylvester, Direktor der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im DAAD, spricht im Interview über soziale Kompetenzen von Absolventen mit Auslandserfahrung, weitere Vorteile gegenüber anderen Bewerbern und wie wichtig es ist, die Stärken selbstbewusst zu vermitteln.

Mehr

30 Jahre Procope-Programm: Netzwerke der Zukunft

François-Xavier Thiebaud

„Bilaterale Forschungsgruppen als Erfolgsmodell“: 1986 wurde das Austauschprogramm Procope (PPP Frankreich) zwischen dem DAAD und der französischen Regierung vereinbart. Eine Tagung am 2. Juni in Berlin zeigte die Bedeutung des Programms im europäischen Kontext auf.

Mehr