Array

Qualitätsstandards

Wir haben einige Mindeststandards formuliert, die uns und Ihnen helfen, die hohe Qualität der Programme zu wahren

Das DAAD RISE Team verpflichtet sich eingehende Projektangebote für Forschungs- und Firmenpraktika auf Einhaltung der Mindeststandards zu prüfen.

  • eingehende Bewerbungen von Studierenden und Graduierten auf Vollständigkeit und Authentizität (z.B. Universitäts-Briefkopf und handschriftliche Unterschrift unter Gutachten, Siegel der Universität auf der Studienbescheinigung) zu prüfen.
  • eingehende Bewerbungen von Studierenden und Graduierten auf akademische Güte zu prüfen.
  • die administrativen Abläufe transparent zu machen und sowohl Projektanbieter als auch Bewerber während der verschiedenen Bewerbungsphasen über automatisch generierte Emails über den Stand der Bearbeitung zu informieren.
  • auf individuelle Anfragen zügig zu antworten. Dies kann, wenn keine individualisierte Antwort erforderlich ist, auch mit einem Standardtext erfolgen.
  • die Auswahl der Stipendiaten und deren Platzierung nach klar definierten und nachvollziehbaren Kriterien vorzunehmen.
  • die Programme in regelmäßigen Abständen durch eine externe Evaluation prüfen zu lassen.
  • über die Evaluation hinaus mit den Teilnehmern/innen des Programms – Projektanbietern sowie Stipendiaten – im Austausch zu bleiben, um Änderungswünsche und Verbesserungsvorschläge einzuholen.

Der Projektanbieter verpflichtet sich

  • klar umrissene, aussagekräftige Projektangebote abzugeben, in denen Aufgaben und Lernziele des zukünftigen Praktikanten erklärt werden.
  • sicher zu stellen, dass der/die Ansprechpartner/in des Praktikanten regelmäßigen Kontakt mit dem Praktikanten hat und den überwiegenden Teil der Praktikumslaufzeit vor Ort und erreichbar ist.
  • adäquate Arbeitsbedingungen zu bieten.
  • den Praktikanten bei der Wohnungssuche und den Behördengängen zu Beginn seines Aufenthalts zu unterstützen.
  • mindestens zwei ausführliche Gespräche mit dem Praktikanten zu seinen Aufgaben, den Erwartungen und den Lernzielen zu führen, eines zu Beginn des Aufenthalts und eines gegen Ende des Praktikums.
  • dem Praktikanten, wenn gewünscht, ein Praktikumszeugnis auszustellen.

Der Stipendiat verpflichtet sich

  • alle mit dem Praktikumsanbieter getroffenen Vereinbarungen sowie die Programmregeln des DAAD einzuhalten.
  • alle notwendigen Behördengänge innerhalb der ersten Tage seines Aufenthalts und wenn nötig vor Antritt seines Praktikums zu absolvieren.
  • von seiner Seite alles zu tun, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren.
  • dem Aufenthalt im Ausland, den Menschen und Lebensbedingungen dort sowie den neuen Kolleginnen und Kollegen offen zu begegnen und sich um Austausch zu bemühen.
  • sich mit anderen DAAD/RISE-Stipendiaten und Stipendiatinnen vor Ort zu vernetzen und Hilfestellung für Neuankömmlinge anzubieten.
  • bei Problemen oder Änderungen, die das Praktikum betreffen unverzüglich sowohl den Anbieter als auch den DAAD zu informieren.
  • am Ende des Praktikums und der Stipendienlaufzeit alle vom DAAD geforderten Unterlagen fristgerecht einzureichen.
Array