Kooperationsmöglichkeiten

Cedric_Thiel5

Unterstützen Sie einen Praktikanten mit 861 Euro pro Monat.

Das reguläre Vollstipendium für RISE Germany umfasst eine monatliche Rate von 861 Euro,  eine internationale Reisekostenpauschale sowie Versicherungsleistungen. Der DAAD lädt alle Stipendiaten zudem am 7. Juli 2023 zu einem zweitägigen RISE Treffen in Heidelberg ein und gewährt einmalig 160 Euro für die Anreise.

Beim  Koop-Stipendium übernimmt ein Partner den Betrag für die monatlichen Lebenshaltungskosten. Der DAAD deckt weiterhin alle anderen Kosten ab.

Die Koop-Stipendien können

a)  von den durch die Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Verbünden schon mit dem Angebot eingereicht werden. Ein Doktorand oder eine Doktorandin an einem Graduiertenkolleg, einem Sonderforschungsbereich oder einem Exzellenzcluster stellt in Absprache mit dem jeweiligen Sprecher oder Sprecherin den Antrag in der Datenbank.

b) von Hochschulen und Forschungsinstituten aus Deutschland  angeboten werden. Einreichung des Antrags erfolgt nach der Auswahl Mitte Februar 2023 – optional auch früher – per email an rise-germany@daad.de.

c) von ausländischen Hochschulen nach der Auswahl angeboten werden, um die Anzahl der eigenen Praktikantinnen und Praktikanten zu erhöhen.

Download: Kooperationsstipendien 2023 (pdf, 734,66 KB)

Übernehmen Sie eine Patenschaft in Höhe von 1.000 Euro für ein Stipendium.

Um einen bestimmten Fachbereich im RISE Germany Programm gezielt zu fördern – zum Beispiel ein Projekt aus der Zoologie oder Botanik oder im Bereich erneuerbare Energien –  können Sie für ein solches Projekt eine Patenschaft mit 1.000 Euro übernehmen. Dazu würden wir Ihnen im Vorfeld Projekte aus Ihrem Bereich vorstellen, die ohne eine zusätzliche Unterstützung einer Fachgesellschaft oder eines Unternehmens nicht gefördert werden könnten. Interessiert? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Download: DAAD-DFG Kooperationsformular (pdf, 118,63 KB)