Was Anbieter wissen müssen

Sie sind ein Unternehmen oder eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit Industriebezug in Deutschland und forschen im Bereich Natur – und Ingenieurswissenschaften?

Dann haben Sie die Möglichkeit einen Masterstudierenden oder Doktoranden aus Nordamerika, Großbritannien oder Irland für bis zu sechs Monate als Praktikanten zu gewinnen. Auch Bachelorstudierende die RISE Germany Alumni sind und nicht immatrikulierte Bewerber, die sich zwischen zwei Ausbildungsabschnitten befinden, sind je nach Art des Praktikums, bewerbungsberechtigt.

Wer kann ein Praktikum anbieten?

– Unternehmen in Deutschland mit einem Forschungsbezug
– Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit Industriebezug

Wie und wo biete ich das Praktikum an?

In der Zeit vom 1. September bis zum 31. Oktober 2021 ist die Datenbank geöffnet und Sie können Ihr Praktikumsangebot online einstellen.

Zwischen dem  1. November und 15. Dezember 2021 können die Bewerber sich die Angebote in der Datenbank ansehen und sich bewerben.

Nähere Informationen zur Einstellung des Praktikums finden Sie unter Jetzt ein Firmenpraktikum anbieten.

Wer bewirbt sich auf mein Angebot?

Die Bewerber sind entweder Masterstudierende, Doktoranden oder fortgeschrittene Bachelorstudierende, die bereits RISE-Alumni sind. Auch nicht immatrikulierte Bewerber, die sich zwischen zwei Ausbildungsabschnitten befinden sind, je nach Art des Praktikums, bewerbungsberechtigt.
Studienfächer der Bewerber sind:
– Naturwissenschaften
– Ingenieurwissenschaften
– Geowissenschaften
– Medizin und Pharmazie
– Mathematik
– Computerwissenschaften
und verwandte Fächer.

Wie sehen meine Aufgaben aus?

Neben der fachlichen Betreuung und der Stellung eines Arbeitsplatzes steht die persönliche Unterstützung, die schon bei der Vorbereitung der Aufenthalts beginnt.  Die Wohnungssuche ist von Übersee aus sehr kompliziert und hier bitten wir Sie die Stipendiaten zu unterstützen.

Wie erfolgt die Zuteilung eines Praktikanten?

  • Ab dem 1. September 2021 können Sie Ihr Firmenpraktikum in unserer Datenbank online einreichen. Die Praktikumsprojekte werden Passwort geschützt und ab dem 1. November 2021 für Interessenten zugänglich gemacht.
  • Parallel wird das RISE Professional Programm durch Vertretungen des DAAD in Nordamerika, Großbritannien und Irland an den entsprechenden Fachbereichen der amerikanischen, kanadischen, britischen und irischen Hochschulen sowie bei ehemaligen DAAD-Geförderten bekannt gemacht.
  • Interessierte Studierende und Absolventen können sich bis zum 15. Dezember 2021 online beim DAAD registrieren und die Bewerbungsunterlagen elektronisch einreichen. Es können Bewerbungen für bis zu drei Projekte angelegt werden.
  • Die Bewerbungen werden nach einer Vorbegutachtung durch den DAAD Anfang Januar für Sie frei geschaltet.
  • Um Bewerbungen zu prüfen, können Sie auch gerne Kontakt mit den Studierenden aufnehmen.
  • Ende Januar erstellen Sie ein Ranking der eingegangenen Bewerbungen als Grundlage für das abschließende Auswahlverfahren durch den DAAD.
  • Die endgültige Vergabe der Stipendien erfolgt Ende Februar in Abstimmung zwischen dem DAAD und den Unternehmen.

Dauer des Praktikums

Die Laufzeit des Praktikums liegt zwischen dem 15. Mai und dem 31. Dezember 2022 für bis zu sechs Monate.

Bitte beachten: Ein Praktikum, das länger als drei Monate dauert, ist vom ersten Tag an Mindestlohnpflichtig.

Bitte Beachten Sie die verschiedenen Optionen zur Angebotsabgabe unter “Vergütung der Praktikanten”

Vergütung der Praktikanten

Teilnehmende Arbeitgeber stellen den Arbeitsplatz zur Verfügung und zahlen eine zusätzliche Praktikumsvergütung, hierbei gibt es verschiedene Optionen, die Sie für Ihr Praktikum auswählen können:

1) Laufzeit bis zu drei Monate (wie bisher)
Bewerbungsberechtigt sind nur immatrikulierte Studierende.
Das Unternehmen verpflichtet sich mindestens 500 € netto pro Monat zu zahlen.
Der DAAD stockt die monatliche Rate je nach akademischer Qualifikation auf, zahlt eine internationale Reisekostenpauschale und eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung.

2) Laufzeit bis zu 6 Monaten (NEU) – mindestlohnpflichtig
Bewerbungsberechtigt sind alle Studierende, auch nicht immatrikulierte Bewerber, die sich zwischen zwei Ausbildungsabschnitten befinden (z.B. zwischen Bachelor und Master).
Das Unternehmen verpflichtet sich für die gesamte Dauer den gesetzlichen Mindestlohn zu zahlen.
Der DAAD zahlt eine internationale Reisekostenpauschale und eine Unfall- und Haftpflichtversicherung (mit optional Krankenversicherung).

3) Pflichtpraktika (NEU) bis zu 6 Monaten
Bewerbungsberechtig sind nur immatrikulierte Studierende, die ein Pflichtpraktikum absolvieren (Vorgabe im Curriculum der Hochschule).
Für die gesamte Dauer gilt: nicht mindestlohnpflichtig.
Das Unternehmen verpflichtet sich mindestens 500 € netto pro Monat zu zahlen.
Der DAAD stockt die monatliche Rate je nach akademischer Qualifikation auf, zahlt eine internationale Reisekostenpauschale und eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung.

 

Zusätzlich unterstützt der DAAD alle Stipendiaten mit der Übernahme von 70% der Kursgebühren für Sprachkurse (max . 250,- Euro). Bei Bedarf (Aufenthalte ab 90 Tagen) wird die Freistellung von der Arbeitsgenehmigung für alle nicht EU Bürger vom DAAD beantragt. Alle Stipendiaten werden zu unserem Stipendiatentreffen Anfang Juli eingeladen.

Kontakt

Annkristin Ermel
Stipendienprogramme
DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst
Nordamerika, RISE – ST23
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Tel. : (0228) 882- 696
E-Mail: rise-pro@daad.de