Moving target digitalisation: re-thinking global exchange in higher education

Laptop mit Weltkarte aus Fäden

Internationale Digitalisierungs-Konferenz im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Am 5. und 6. Oktober 2020 lädt der DAAD zur Konferenz "Moving target digitalisation: re-thinking global exchange in higher education" an den Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam ein. Im Fokus steht die Internationalisierung der Hochschulbildung im digitalen Wandel.

Gemeinsam globale Zusammenarbeit und Mobilität digital denken: Welche neuen Ziele für weltweiten Austausch können gesetzt und welche Wege können in der Zusammenarbeit, Mobilität und im lebenslangen Lernen dank digitaler Formate eröffnet werden? In interaktiven Formaten haben Teilnehmende die Möglichkeit mit internationalen Expert*innen zu diskutieren, wie Exzellenz, Vielfalt und Teilhabe in der Hochschulbildung gesichert, wie die Attraktivität des Europäischen Hochschulraums gestärkt und Europas Zukunft gemeinsam gestaltet werden kann.   

Die Konferenz richtet sich an internationale Vertreter*innen aus Hochschulen und Wissenschaftsorganisationen, Partner Europäischer Universitätsallianzen, Studierende und politische Entscheidungsträger*innen. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch

Ein Aufruf für Beiträge zum Programm wird in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

Auch Ihre Registrierung wird demnächst an dieser Stelle möglich sein.

Wir freuen uns schon darauf, Sie im Oktober in Potsdam willkommen zu heißen!