Moving Target Digitalisation 2022: Increasing the Impact of Internationalisation in Higher Education

vom 30.11.-02.12.2022 in Berlin und virtuell

Wortmarke Moving Target Digitalisation 2022 in moderner Schrift vor dreidimensionalen abstrakten Formen in neonbunten Farben auf grauem Grund

Die Digitalisierung verändert die internationale Hochschulbildung grundlegend. Zusammenarbeit über Grenzen hinweg und neue Mobilitätsformen bieten vielfältige Potentiale in einer global vernetzten Welt. Hochschulen erlebten in den vergangenen zwei Jahren einen Digitalisierungsschub, der zu Veränderungen in Lehre, Forschung und Hochschulverwaltung geführt hat. Digitale Bildungstechnologien bieten die Chance sowohl die Internationalisierung voranzutreiben als auch diverse Formen der Teilhabe und Mobilität zu eröffnen. Auch der DAAD unterstützt über sein Förderhandeln und die Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten aktiv die digitale Internationalisierung. Dabei reicht das Themenspektrum von digitalen Vorbereitungsprogrammen bis hin zu digitalen Leistungsnachweisen. Gleichzeitig bleiben Fragen zu den Grenzen digitaler Bildungstechnologien bestehen, etwa in Hinblick auf eine offene Bildungspraxis, digitale Exklusion oder dem Selbstverständnis der Hochschulen. Wie können die Effekte von Internationalisierung durch Digitalisierung, neuen digitalen Tools und Formaten künftig gefasst werden? Welche Herausforderungen stellen sich im Kontext grenzüberschreitender Kollaborationen, neuer Mobilitätsmuster und flexibilisierter Lernpfade?

Die Konferenz „Moving Target Digitalisation“ greift diese zentralen Fragen auf. Mit ihrem Fokus auf jüngste Entwicklungen in der Internationalisierung der Hochschulbildung werden im Rahmen der Konferenz sowohl Arbeitsergebnisse vorgestellt als auch ein Austausch mit Experten-Communities ermöglicht, um gemeinsam den Blick auf benachbarte Initiativen und Projekte im In- und Ausland zu richten. Zusätzlich möchte die Konferenz Raum für einen Politikdialog bieten, um über Rahmenbedingungen von europäischer bzw. oder internationalen Kooperations- und Integrationsmöglichkeiten zu diskutieren.

Das thematisch-modulare Konzept der Konferenz orientiert sich entlang der kompletten “Student Journey”, die den gesamten Studienverlauf beinhaltet und im Idealfall in Form lebenslanger Weiterbildung sogar darüber hinausgeht. In vier Themenfeldern diskutieren die Teilnehmenden der #movingtarget2022 über Effekte der Digitalisierung auf die Internationalisierung der Hochschulbildung und auf den akademischen Austausch.

 

Tracks

 

 

Projektpartner

  •