Verleihung des Hochschul-Integrationspreises des BMBF und Konferenz „Fünf Jahre Hochschulprogramme für Geflüchtete – Erfolge, Bedarfe und Chancen für die Zukunft“ virtuell vom 09. – 11. Juni 2021

Junge Frau in einer Online-Konferenz

Bei der dreitägigen Konferenz werden die Gewinner des erstmalig durch DAAD und BMBF verliehenen Hochschul-Integrationspreises bekanntgegeben und in einem vielseitigen Programm auf die letzten fünf Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Hochschulen und Studierenden zurückgeblickt.

Hochschul-Integrationspreis

Logo Hochschul-Integrationspreis

Der „“ wurde in diesem Jahr zum ersten Mal von BMBF und DAAD ausgelobt, um besonders innovative und erfolgreiche Projekte und Initiativen sichtbar zu machen, Vorhaben mit Modellcharakter zu identifizieren und zur nachhaltigen Weiterentwicklung zu ermutigen.

Am 09. Juni wird der Preis in den drei Kategorien „Brücke ins Studium“, „Brücke in die Gesellschaft“ und „Brücke in den Arbeitsmarkt“ im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung an die drei Preisträger 2021 vergeben werden. Die Preisverleihung sowie das daran anschließende Fachpanel zu wichtigen Fragen für die zukünftige Arbeit für die Integration geflüchteter sowie internationaler Studierender können Sie von Ihren Bildschirmen aus live mitverfolgen!

  •  gelangen Sie zur Live-Austrahlung der Preisverleihung und des Fachpanels am 09.06. Nach einer kurzen Registrierung kann es dann sofort losgehen! 

Virtuelle Konferenz „Fünf Jahre Hochschulprogramme für Geflüchtete – Erfolge, Bedarfe und Chancen für die Zukunft“ 

Im Rahmen unserer virtuellen Fachkonferenz anlässlich des fünfjährigen Bestehens der DAAD Hochschulprogramme für Geflüchtete möchten wir gemeinsam mit Ihnen am 10. und 11.06. einen Blick auf die Erfolge und Früchte Ihrer Arbeit in den vergangenen fünf Jahren werfen. 
Dank des herausragenden Engagements der deutschen Hochschulen wurde in den vergangenen Jahren viel erreicht!

Und doch gibt es vor dem Hintergrund sich ändernder Bedarfe zahlreiche neue oder immer noch aktuelle Fragestellungen, die es durch den Austausch von Erfahrungen, Ideen und Best-Practice Beispielen gemeinsam zu beleuchten gilt. Wie können notwendige Begleitungsmaßnahmen auch während des Studiums aussehen - nicht nur für geflüchtete Studierende, sondern für alle internationalen Studierenden? Wie können internationale Studierende mit und ohne Fluchthintergrund optimal zum Studienerfolg geführt und beim Eintritt in den deutschen Arbeitsmarkt unterstützt werden? Diese Fragen, sowie die sich daraus ergebenden Anforderungen und Chancen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Unsere virtuelle Fachkonferenz bietet Ihnen einen bunten Strauß von informativen und partizipativen Angeboten in insgesamt drei Sessionblocks. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Suchen Sie sich nach Interesse einzelne Themenangebote und Sessions für Ihre Teilnahme aus oder begleiten Sie uns über das gesamte anderthalb-tägige Programm am 10. und 11. Juni.  

Wir freuen sehr darauf, Sie in Kürze im Rahmen unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

  • gelangen Sie zu unserer Veranstaltungsplattform für die virtuelle Fachkonferenz. Nach einer kurzen Registrierung kann es dann sofort losgehen!