<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-K86WX9W&l=dataLayer" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>

Verbleib ausländischer Studierender und Absolventen in Deutschland

Zwei Männer und Frauen sitzen draußen

Die Zahl der ausländischen Studierenden, die ihr Studium an einer deutschen Hochschule erfolgreich abschließen, steigt stetig an. Diese internationalen Absolventen sind nicht nur ein Gewinn für die deutsche Hochschullandschaft, sondern werden verstärkt als potentielle Fachkräfte für den deutschen Arbeitsmarkt in den Blick genommen. Daher wird seit einiger Zeit über Wege nachgedacht, den Übergang von Studium in Beschäftigung für diese Zielgruppe zu erleichtern. Wesentliche Aspekte des Diskurses sind die persönliche Bleibeabsicht, die tatsächlich festzustellende Verbleibequote und die Integration in den Arbeitsmarkt.

DAAD-Analysen & -Studien

DAAD-Standpunkt

  •