<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-K86WX9W&l=dataLayer" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>

Konzertreisen für Gruppen deutscher Studierender und Doktoranden ins Ausland

Zwei Frauen spielen Flöte. Im Hintergrund sind zwei weitere Musiker zu sehen.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Konzert- und Chorreisen für Gruppen von an deutschen Hochschulen immatrikulierten Studierenden und Doktoranden unter Leitung eines Hochschullehrers ins Ausland.

Hintergrund

Das Programm soll deutschen Studierenden und Doktoranden, neben der Durchführung von Konzerten, einen kurzen, aber prägnanten Einblick in die Hochschulwelt, Kultur und das politische Leben des jeweiligen Landes ermöglichen.

Programmziele

Ziele der Förderung sind

  • die Etablierung und Pflege von Kontakten zwischen deutschen und ausländischen Hochschulen,
  • die Durchführung von Konzerten im Ausland (möglichst zusammen mit Studierenden der jeweiligen ausländischen Hochschule) sowie die Vermittlung fachbezogener Kenntnisse durch entsprechende Besuche, Besichtigungen und Informationsgespräche im Hochschulbereich,
  • die Begegnung mit ausländischen Studierenden, Musikern und Wissenschaftlern, der Erwerb eines landeskundlichen Einblicks in das kulturelle und politische Leben im jeweiligen Gastland.

 

Gefördert von

Das Logo des Bundesministerium für Bildung und Forschung