Regionalinformationen Dritter

Auf seinen , über die , über die und weitere Angebote informiert der DAAD über Hochschulsysteme weltweit. Für eine erfolgreiche Kooperationsanbahnung und -umsetzung sind jedoch auch allgemeine Länderinformationen hilfreich – hier verfügen andere Akteure über sehr viel umfangreichere Informationen. Und auch zur Einschätzung der Bildungs- und Wissenschaftssektoren weltweit bietet es sich an, zusätzliche Quellen zu konsultieren.
An dieser Stelle werden Ihnen entsprechende Informationsangebote Dritter – von BMBF und EU über Campus France und British Council bis hin zu UNESCO und World Education Service – zur Verfügung gestellt.

 

Allgemeine Länderinformationen

Die Länder-Webseiten des Auswärtigen Amts bieten kompakte Basisinformationen über das jeweilige Land und seine bilateralen Beziehungen zu Deutschland in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Besonders beachtenswert sind auf diesen Seiten die des Auswärtigen Amts.


Das BMZ informiert auf seinen Webseiten über die Länder, mit denen die Bundesrepubik Deutschland Entwicklungszusammenarbeit unterhält. Nach den politischen und wirtschaftlichen Rahmendaten zum jeweiligen Land stehen entwicklungspolitisch relevante bilaterale Themen im Vordergrund.
 


Länderprofile

Die Länderprofile der BPB enthalten Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Sie geben Aufschuss über Daten und Statistiken, geschichtliche Entwicklungen, rechtliche und politische Maßnahmen sowie die aktuellen Debatten in den Ländern. Des Weiteren bieten die umfangreichen Quellenangaben und Internet-Verweise am Ende jedes Länderprofils die Möglichkeit, sich intensiver mit dem jeweiligen Land zu beschäftigen.


Das World Factbook bietet Informationen zu Geschichte, Menschen und Gesellschaft, Regierung, Wirtschaft, Energie, Geographie, Kommunikation, Verkehr, Militär und transnationalen Themen für 267 Länder.  


In der Reihe "Länderprofile" (PDF-Dateien) des Statistischen Bundesamts werden Daten aus der internationalen amtlichen Statistik (UN, OECD, IWF, Weltbank) zu allen Ländern weltweit präsentiert. Auf jeweils zwölf Seiten finden sich in komprimierter Form zahlreiche Informationen und Grafiken, die einen Überblick über die wirtschaftliche und soziale Lage eines Landes geben. Schwerpunktthemen der Reihe sind die Bereiche Wirtschaft, Demographie, Soziales, Infrastruktur und Umwelt.



Länderinformationsportal

Das Länderinformationsportal der GIZ bietet Überblick und Vertiefung zu mehr als 80 Ländern. Die einzelnen Länderbeiträge sind in fünf Themenfelder gegliedert und decken damit ein breites Spektrum zu relevanten Aspekten der Internationalen Zusammenarbeit ab.



Cultural, Historical, Statistical, Country Information

Country Reports bietet über 35.000 Seiten mit Online-Inhalten zu den Kulturen und Ländern der Welt. Die sehr alltagsbezogenen Informationen geben Einblicke in so unterschiedliche Bereiche wie Gesellschaft und Familie, Sprache, Religion, Ernährung oder das Studentenleben.

 

Informationen zum Hochschul- und Wissenschaftssektor

AACSB International unterhält die weltweit umfassendste Datenbank für Business Schools. Die Daten enthalten umfangreiche Informationen zu Einschreibungen an Business Schools, Programmen, Fakultäten, Operationen, Studenten, Finanzinformationen und vielem mehr.


Auf iMOVE beobachtet das BIPP die Aus- und Weiterbildungsbranche der wichtigsten internationalen Märkte. Die Analysen der Entwicklungen und Trends stellt iMOVE als Studien und Marktinformationen bereit.

Die Länderberichte des Internationalen Büros präsentieren im Wesentlichen die Kooperationsschwerpunkte der bilateralen Zusammenarbeit in Wissenschaft, Technologie und Innovation sowie die  Förderinstrumente des BMBF, mit denen die Forschungszusammenarbeit zwischen Deutschland und dem jeweiligen Land unterstützt wird.


Kooperation international ist eine Initiative des BMBF. Die Webseite enthält eine Liste verschiedener Länder, sortiert nach Kontinenten, für die das Portal Informationen zur Bildungs-, Forschungs- und Innovationslandschaft bereithält. Auf den jeweiligen Länderseiten finden sich zudem aktuelle Nachrichten, Bekanntmachungen und Termine sowie eine Sammlung von Dokumenten- und Linkeinträgen.


Die Education Services des British Council bieten Marktanalysen und Länderdossiers gegen Entgelt an.

Campus France veröffentlicht in der Rubrik „Resource documentaire“ seiner Webseite zu einer Vielzahl wichtiger Partnerländern umfassende Dossiers, Länderfokusberichte und  statistische Datenblätter.  


Die Länderinformationen des DAAD vermitteln ein differenziertes Wissen über die Strukturen der Hochschulkooperation und die Wissenschaftssysteme weltweit. Dieses Wissen wird kontinuierlich aktualisiert, öffentlich bereit gestellt und dient Akteuren in Bildung, Wissenschaft, Kultur, Politik und Zivilgesellschaft sowohl als Information als auch als strategische Entscheidungshilfe.


Als Informationsangebot zum Thema Bildung weltweit bietet der Deutsche Bildungsserver Zugang zu hochwertigen Informationen und Internetquellen – schnell, aktuell, umfassend und kostenfrei. Als Meta-Server verweist er primär auf Internet-Ressourcen, die u. a. von Bund und Ländern, der Europäischen Union, von Hochschulen, Schulen, Landesinstituten, Forschungs- und Serviceeinrichtungen und Einrichtungen der Fachinformation bereitgestellt werden.


Die Länderprofile von Study in Europe bieten einen kompakten Überblick über Studienmöglichkeiten, Stipendien und das Studentenleben in den Ländern der EU.


Diese Länder- und Regionaldatenblätter zeigen, welche Auswirkungen Erasmus + auf die Mobilität und die Zusammenarbeit zwischen Europa und anderen Regionen der Welt hat. Sie zeigen Fakten und Zahlen seit Beginn des Erasmus+-Programms.


Der ICEF Monitor liefert regelmäßig Nachrichten über internationale Bildungsthemen, Marktinformationen, Recherchen, Interviews, Videos, Infografiken, Tipps und Trends zu bewährten Praktiken – mit Fokus auf die weltweite Rekrutierung von Studierenden. Die Webseite bietet Originalartikel, die auf einer sorgfältig zusammengestellten Auswahl relevanter Nachrichten und Informationen aus Quellen auf der ganzen Welt basieren.



Länderstudien zu weltweiten Bildungssystemen

NUFFIC beschreibt in seinen Länderstudien die weltweiten Bildungssysteme jeweils im Vergleich zu den Niederlanden und gibt Hinweise zur Anerkennung ausländischer Studientitel.    



Education Policy Outlook Country Profiles

Die bildungspolitischen Länderprofile der OECD überprüfen den Kontext und die aktuelle Situation der jeweiligen Bildungssysteme und untersuchen seine Herausforderungen und politischen Antworten.

Aufbauend auf der umfassenden vergleichenden und sektoralen Wissensbasis der OECD bieten deren Länderberichte einen vergleichenden Ausblick auf das Bildungswesen verschiedener Länder. Dabei analysieren sie den jeweiligen Bildungskontext sowie die Herausforderungen und bildungspolitischen Reformen einzelner Länder.


Die britische Agentur für Qualitätssicherung im Hochschulbereich gibt eine Reihe von Länderberichten heraus, welche die Landschaft und das regulatorische Umfeld für die transnationale Bildung (TNE) in den wichtigsten Partnerländern des Vereinigten Königreich beschreiben.



UIS-Country Profiles

Die Datenbank des Statistikinstituts der UNESCO bietet die Option der Ländersuche, um gezielt nach Informationen zu den Themenfeldern Bildung, Wissenschaft, Technologie und Innovation sowie Kultur zu suchen.


Auf den Webseiten des World Education Service finden sich Profile von Bildungssystemen weltweit, Ratschläge zur Anerkennung internationaler Zeugnisse, Notenskalen, Kontaktinformationen für Bildungsministerien und vieles mehr.


Umfassende, aktuelle Berichte über globale Bildungstrends und Bildungssysteme weltweit bieten die World Education News and Reviews.



ANABIN

Die Datenbank ANABIN enthält – geordnet nach Ländern – Informationen zur Bewertung von ausländischen Hochschulabschlüssen, Hochschulzugangsqualifikationen, mittleren Bildungsabschlüssen und Abschlüssen aus dem beruflichen Bereich. Diese Informationen liefern eine fundierte Entscheidungsgrundlage für Behörden und Hochschulen, die in Deutschland für die Anerkennung von ausländischen Bildungsnachweisen zuständig sind.

 

Letzte Aktualisierung