Stipendien finden

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für ausländische Studierende, Graduierte, Promovierte und Hochschullehrer sowie zu Angeboten anderer ausgewählter Förderorganisationen.

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Eine Druckversion dieser Ausschreibung (PDF) steht Ihnen in den weiteren Registerkarten (z.B. „Bewerbungsvoraussetzungen“) zur Verfügung.

A print version of this announcement (PDF) is available in the further tabs (e.g. “Application requirements”).

Beschreibung des Programms

Die Sachbeihilfe ermöglicht die Durchführung eines einzelnen, thematisch und zeitlich begrenzten Forschungsvorhabens. Gefördert werden grundsätzlich Wissenschaftler aller Fachdisziplinen in der Bundesrepublik Deutschland oder an einer deutschen Forschungseinrichtung im Ausland, deren wissenschaftliche Ausbildung – in der Regel mit der Promotion – abgeschlossen ist. Voraussetzung für eine Förderung ist eine hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität des Forschungsvorhabens auf internationalem Niveau. Die Förderdauer beträgt zunächst maximal drei Jahre. Im Anschluss kann ein Fortsetzungsantrag gestellt werden.

Zielgruppe

Wissenschaftler aller Fachdisziplinen an deutschen Forschungseinrichtungen mit abgeschlossener wissenschaftlicher Ausbildung (i.d.R. Promotion)

Akademische Voraussetzungen

Promotion

Laufzeit

Die Förderdauer beträgt zunächst maximal drei Jahre. Im Anschluss kann ein Fortsetzungsantrag gestellt werden

Stipendienleistung

Die Stipendienleistungen richten sich nach den jeweils beantragten Modulen. Die genauen Leistungen stehen im Programmmerkblatt bzw. Modulmerkblatt, die hier abgerufen werden können.

Formalia

Der Antrag kann jederzeit eingereicht werden. Die Antragstellung richtet sich nach dem Leitfaden für die Antragstellung von Projektanträgen.

Bewerbungsschluss

Anträge können jederzeit gestellt werden.

Bewerbungsvoraussetzungen

Hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität des Forschungsvorhabens auf internationalem Niveau.

Kontakt

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Kennedyallee 40
53175 Bonn
Deutschland


Ansprechpartner
Tel.: 0228/885-1
Fax: 0228/885-2777
E-Mail: postmaster@dfg.de

Weblink