Informationen für Stipendiaten und Stipendiatinnen aus Deutschland – Leistungen während der Corona-Pandemie

Stand: 7. September 2021

Inhalt

 

Corona-bedingte Sonderregelungen für DAAD-Stipendiatinnen und -Stipendiaten aus Deutschland, deren Stipendienantritt noch bevorsteht

Die folgenden Regelungen betreffen Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Deutschland, die für einen Studien-, Forschungs- oder Praxisaufenthalt im Ausland eine Stipendienzusage des DAAD erhalten haben und nun ihren Stipendienantritt planen.
Allgemeine Informationen über den Umgang des DAAD mit der Pandemiesituation erhalten Sie unter:  und/oder direkt von Ihrem Programmreferat.
Bitte beachten Sie, dass sich die Situation fortlaufend verändert und nutzen Sie die kontinuierlich aktualisierten Informationen der Behörden, insbesondere des sowie die detaillierten , denen Sie alle aktuellen Warnungen entnehmen können.
Wir empfehlen Ihnen, sich vor einer möglichen Ausreiseentscheidung mit uns in Verbindung zu setzen – gegebenenfalls können wir Ihnen zu Ihrem Gastland noch wichtige Informationen an die Hand geben, die Sie in Ihre Überlegungen einbeziehen können.
Welche Optionen für Sie möglich sind, ist abhängig vom jeweiligem Stipendienprogramm. Dazu werden Sie von Ihrem Programmreferat informiert.
Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die Optionen in den Standard-Stipendienprogrammen des DAAD.

Corona-bedingte Sonderregelungen für DAAD-Stipendiatinnen und -Stipendiaten aus Deutschland, die das Stipendium bereits angetreten haben

Die folgenden Regelungen betreffen Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Deutschland, die ihr DAAD-Auslandsstipendium bereits angetreten haben.

Allgemeine Informationen über den Umgang des DAAD mit der Pandemiesituation erhalten Sie unter:   und/oder direkt von Ihrem Programmreferat.

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation fortlaufend verändert, und nutzen Sie die kontinuierlich aktualisierten Informationen der Behörden und des Robert-Koch-Instituts sowie die detaillierten Reisehinweise des Auswärtigen Amtes, denen Sie alle aktuellen Warnungen entnehmen können.