Libyen

Home

Aktuelles Libyen

For English please use the French version of the Libyan tab (►français ►Libye) or follow this Link


 

Application Form

Please fill out until  31st March 2019 and send your application to the following address: training@daad.tn

For more information, please contact: training@daad.tn


 

Application Form

Please fill out until  31st March 2019 and send your application to the following address: training@daad.tn

For more information, please contact: training@daad.tn


 

Application Form

Please fill out until  31st March 2019 and send your application to the following address: training@daad.tn

For more information, please contact: training@daad.tn


 

Application Form

Please fill out until  31st March 2019 and send your application to the following address: training@daad.tn

For more information, please contact: training@daad.tn

Drittlandstipendien für den Masterstudiengang "Deutsch als Fremdsprache" (MA DaF) an der Deutsch-Jordanischen Hochschule (German-Jordanian University - GJU) in Amman, Jordanien

 
 
 

Sehr gut qualifizierte Graduierte der Fächer Germanistik, Deutsch als Fremdsprache oder verwandter Fächer können sich um ein Stipendium für ein Aufbaustudium (MA) an der DeutschJordanischen Universität (GJU) in Amman bewerben. Ziel des Studiengangs ist es, Dozentinnen und Dozenten auszubilden, die Deutsch als Fremdsprache an den deutsch-arabischen Universitäten, insbesondere am German Language Center der GJU, oder arabischen Universitäten mit Deutschlandbezug oder für Hörer aller Fachbereiche unterrichten. 

  • Länderliste: Tunesien, Algerien, Libyen, Marokko, Afghanistan, Irak, Libanon, Palästinensische Gebiete, Sudan, Syrien
  • Bewerbungsschluss: 01.06.2019
  • Die Vorauswahl findet durch den DAAD Lektorate in Tunesien, Algerien und Marokko statt.

Stipendienausschreibung

Bewerbungsformular

Internationale Mobilität und Kooperation digital

Zugang und Teilhabe an Forschung und Hochschulbildung gestalten sich zunehmend global. Physische Mobilität gepaart mit virtuellen Zugangs-, Lehrund Kooperationsoptionen eröffnen Potentiale für einen rasanten Strukturwandel mit grundlegenden Veränderungen des Lernens, des Wissens- und Kompetenzerwerbs sowie von internationalen Kooperationsmöglichkeiten. So bieten sich innovative Möglichkeiten für die Hochschulen, mit attraktiven Partnern grenzüberschreitend Angebote physischer und virtueller Mobilität für ihre Studierenden zu entwickeln, ihnen klar strukturierte und administrativ abgesicherte Formen der digital gestützten Teilhabe an internationalen Bildungsangeboten zu eröffnen, um selbst auf diese Weise hochqualifizierte Studierende auf internationaler Ebene anzuziehen. Hierdurch werden nicht nur lokale LehrLernbedingungen nachhaltig weiterentwickelt, sondern neue Formen der internationalen Kooperation etabliert. Dies gebietet u.a. eine verstärkte Ausrichtung von Lehre und Betreuung nach dem Modell der Student Journey.

Um die Internationalisierung und Profilbildung deutscher Hochschulen durch eine digital gestützte Ausrichtung von Lehre und Studierendenmobilität zu unterstützen, fördert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das Programm „Internationale Mobilität und Kooperation digital“.

31.03.2019: Antragsschluss Stufe 1: Erarbeitung des Projektantrags
30.11.2019: Antragsschluss Stufe 2: Umsetzung des Projekts

Mehr dazu...


 
           
                                                   

Ausschreibung 2019:Deutsch-Arabische Transformationspartnerschaft



Deutsch-Arabische Transformationspartnerschaften mit Partnerhochschulen in Tunesien, Marokko, Libyen, Jordanien, Jemen, Libanon und Irak

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA) das Programm Deutsch-Arabische Transformationspartnerschaft. Im Rahmen dieses Programms begleitet Deutschland seit 2011 die politischen Umbrüche in der arabischen Region. Die Hochschulausbildung sowie die akademische Kooperation nehmen in Zeiten gesellschaftlichen und politischen Wandels eine wichtige Rolle ein. Die Deutsch-Arabische Transformationspartnerschaft schafft zusätzliche Chancen für die Reformbestrebungen arabischer Hochschulen. In der Zusammenarbeit zwischen deutschen und arabischen Hochschulen steht besonders die Modernisierung der Lehre, der Strukturausbau in Forschung und Management sowie die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit der Absolventen an den arabischen Partnerhochschulen im Mittelpunkt der Kooperationsprojekte.

Mehr dazu... 

Webinars

The DAAD Tunis offers webinars as virtual events for presentations, information and consultation. Webinars happens live on the internet under professional moderation. These one hour long webcasts are free of charge. Please check our webinarcalendar  for more information.

 

Zur akademischen Zusammenarbeit des DAAD mit Libyen

Hochschulzusammenarbeit und akademischer Austausch mit Libyen haben eine wichtige politische Signalwirkung. Trotz der instabilen Situation im Land funktionieren die Hochschulen gut, es findet regulärer Lehr- und Forschungsbetrieb statt, und es werden Auslandsbeziehungen gepflegt. Das Interesse an Kooperation und Austausch mit Deutschland ist groß.

Seit Jahrzehnten fördert der DAAD die akademische Zusammenarbeit mit Libyen und bietet Studierenden und Wissenschaftlern aus Libyen Stipendien an, um in Deutschland zu studieren, zu lehren oder zu forschen. Hochschulkooperationen werden über Projekte im Rahmen der Deutsch-Arabischen Transformationspartnerschaft unterstützt.

Im Jahr 2016 konnten 25 Libyer mit DAAD Förderung in Deutschland studieren und forschen. Auch für 2018/19 haben sich libysche Bewerber erfolgreich um ein DAAD Stipendium beworben. Wir gratulieren Herrn Belnaser Busnena von der Universität Benghazi zum DAAD-Promotionsstipendium und Herrn Melad Haweyou, ebenfalls von der Universität Benghazi, zum DAAD EPOS-Stipendium.

Stipendienprogramme für Libyer finden Sie hierhttps://www.daad.de/miniwebs/ictunis/de/29142/index.html

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 


 
  

 

Lesen Sie mehr über das Interview ..

Unser neuer Newsletter ist nun da!


 

Liebe Freunde, Alumni und Partner des DAAD im Maghreb!

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters präsentieren zu können.

Sie finden Informationen zu den regionalen Aktivitäten und Veranstaltungen des DAAD-Büro Tunis und Hinweise auf neue Programme, Ausschreibungen und Termine. 

Viel Spaß bei der Lektüre! 

Hier geht's zum Newsletter Dezember 2018