Aktuelles

Home

Aktuelles

Besuche uns am DAAD Stand und auf der Konferenz zu „Studieren und Forschen in Deutschland“ in Algerien und Tunesien

Der DAAD ist im Frühjahr 2018  auf Bildungsmessen in Algier, Tunis, Oran und Sfax mit einem DAAD Informationsstand und einer Präsentation zu „Studieren und Forschen in Deutschland und Fördermöglichkeiten“ präsent. DAAD Tunis bietet kompetente Information und kostenfreie individuelle Beratung - wir freuen uns auf den Besuch!




Messetour DAAD Tunis für Algerien und Tunesien

  • 24.02.2018                 ESTUDIANT Tunesien, Hotel Africa, Tunis

                                                 Veranstaltungsposter

  • 28.02.2018                 Universität Monastir, Tunesien

                                                 Veranstaltungsposter

  • 14.03.2018                 The Graduate Fair, Hotel Four Points by Sheraton, Oran                                           

                                                 Veranstaltungsposter

  • 07.04.2018                 ESTUDIANT Tunesien, Hotel Africa, Tunis
  • 09.04.2018                 ESTUDIANT Tunesien, Hotel Golden Tulip, Sfax

Der DAAD als international tätige Austauschorganisation handelt im Auftrag der Bundesregierung und ist Partner aller deutschen Hochschulen. Der DAAD informiert kompetent, serös und unterscheidet sich damit von kommerziellen Agenturen.

Mehr dazu...


 

Auschreibung: Projekt "Baladiya - neue Wege in der Stadtentwicklung"

Das Projekt ''Baladiya - neue Wege in der Stadtentwicklung'', eine Initiative der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der GIZ (CoMun), geht in die fünfte Runde gehen.

Das Projekt richtet sich an algerische, marokkanische und tunesische Fachkräfte, die sich auf konzeptioneller, administrativer, wissenschaftlicher oder politischer Ebene mit Fragen der Stadtentwicklung beschäftigen.

Mehr Informationen finden Sie unter: Baladiya_Ausschreibung 2018

und auf der Website: http://www.baladiya.eu

Ausschreibung: Fachliche Alumni-Sonderprojekt im Rahmen der Weltleitmesse im Themenbereich Wasser, der IFAT 2018 in München

Zielgruppe: Deutschland-Alumni aus Entwicklungsländern, die wieder in ihren Heimatländern/in DAC-Ländern tätig sind.

Das Training Seminar findet vom 7. Mai - 12.Mai 2018 statt

organisiert von den Universitäten Duisburg-Essen und Siegen.

Darin eingeschlossen die anschließende Messeteilnahme an der IFAT 2018 in Munich (Abfahrt: 19. Mai 2018).

Mehr dazu...



         

Aktuelle Ausschreibung; Deutsch-Tunesische Hochschulkooperationen
DAAD Programm "Entrepreneurial Universities in Africa“ (EpU) mit 
Tunesien"

Tunesische Hochschulen können sich mit deutschen Hochschulpartnern noch bis zum 9. März 2018 für eine Kooperatione im DAAD Sonderprogramm „Stärkung der Arbeitsmarktorientierung von Hochschulen in Afrika - Entrepreneurial Universities in Africa (EpU)“ bewerben.
Ziel ist der Kompetenzaufbau und Etablierung von arbeitsmarktorientierten Strukturen an Hochschulen. 

Lesen Sie mehr: https://www.daad.de/miniwebs/ictunis/de/23082/index.html

                                                             

Ausschreibung 2018:Deutsch-Arabische Transformationspartnerschaft




Deutsch-Arabische Kurzmaßnahmen 2018 mit Partnerhochschulen in Tunesien, Marokko, Libyen, Jordanien, Jemen, Libanon und Irak

Seit 2011 fördert und begleitet der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA) die politischen Umbrüche in der arabischen Region mit dem Programm Deutsch-Arabische Transformationspartnerschaft.

Die Ausschreibung 2018 für die Programmlinie 2: Kurzmaßnahmen ist offen!

Mehr dazu... 

Unser neuer Newsletter ist nun da!


Liebe Freunde, Alumni und Partner des DAAD im Maghreb!

Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters präsentieren zu können.

Sie finden Informationen zu den regionalen Aktivitäten und Veranstaltungen des DAAD-Büro Tunis im zweiten Halbjahr 2017  und Hinweise auf neue Programme, Ausschreibungen und Termine in den nächsten Monaten. 

Viel Spaß bei der Lektüre! 

Hier geht's zum Newsletter Dezember 2017

Hier geht's zum Newsletter August 2017