Hochschulkompass

Finden Sie Ihren passenden Studiengang aus über 21.000 Angeboten im Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz (HRK).

Finden Sie Ihren passenden Studiengang aus über 21.000 Angeboten.

Logopädie

Ausbildungsintegrierend, Duales Studium

  • Bachelor of Science

    Bachelor
    Abschluss

  • 8 Semester

    Regelstudienzeit

  • Hamburg

    Standort

  • Keine Angabe

Überblick und Zulassung

Studientyp

grundständig

Zulassungssemester

Zulassung nur im Wintersemester

Studienfeld
  • Biologische Psychologie
  • Logopädie
Schwerpunkt

Neuroanatomie, Neurophysiologie, Neuropathoanatomie, Neuropathophysiologie, Gentropsychatrie, Gesundheitspsychologie, Linguistik, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Anmerkung zum Studiengang

Das Besondere des Bachelorstudiengangs Logopädie ist die Vermittlung erweiterter Fachkompetenzen im Bereich der Neurowissenschaft und in den Wahlbereichen der Gesundheitspsychologie und der Medizinpädagogik. Durch das Erlangen wissenschaftlicher Fertigkeiten und Managementkompetenzen werden die Studierenden qualifiziert, interdisziplinäre Teams zu leiten. Sie arbeiten auf einer Ebene mit anderen akademisch qualifizierten Berufsgruppen im Gesundheitswesen und sind in der Lage, die eigene berufliche Tätigkeit wissenschaftlich zu reflektieren und neueste Erkenntnisse in den Behandlungsprozess zu integrieren. Neben der fundierten praktischen Ausbildung werden so bereits ab dem ersten Semester die erforderlichen wissenschaftlichen Fähigkeiten für eine akademische Laufbahn erworben. Im ausbildungsbegleitenden Abschnitt finden die Lehrveranstaltungen an fünf Blockwochenenden im Semester statt. Neben der Berufsausbildung lässt sich der damit verbundene Arbeitsaufwand sehr gut bewältigen. Nach Abschluss der Ausbildung und der Erlangung der staatlichen Anerkennung und der Berufserlaubnis schließt sich der Vollzeitabschnitt an.

Zulassungsmodus

Auswahlverfahren/Eignungsprüfung

Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Zulassungsbedingungen

Die Studiengänge an der MSH sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung. Voraussetzungen für den ausbildungsbegleitenden Studienabschnitt: - Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG - bestehender Vertrag mit einer Berufsfachschule für Logopädie Voraussetzungen für den zweisemestrigen Vollzeitstudienabschnitt - Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG - Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Logopäde - Die staatliche Anerkennung des Berufsabschlusses - Die Berufserlaubnis als Logopäde - Erfolgreich absolvierte Module des ausbildungsbegleitenden Studienabschnittes (Nachweis der Prüfungsleistungen) - Anerkennung der außerhochschulischen Module und Praktika

Studienbeitrag

Studienbeitrag

200,00 EUR / Monat

Studienbeitrag (Link)

In den Semestern 1 bis 6 (ausbildungsbegleitender Studienabschnitt) betragen die Studiengebühren 200 Euro im Monat. In den Semestern 7 und 8 (Vollzeit-Abschnitt) betragen die Studiengebühren 450,- Euro pro Monat. Einschreibegebühr einmalig 100 Euro

Unterrichtssprachen

Hauptunterrichtsprache

Deutsch

Akademisches Auslandsamt

Studiengänge dieser Hochschule

  • MSH Medical School Hamburg - University of Applied Sciences and Medical University
    Advanced Nursing Practice
    • Bachelor
    • 9 Semester
    • Teilzeitstudium
    • Hamburg
    Fristen
    Keine Angabe

    Mehr

  • MSH Medical School Hamburg - University of Applied Sciences and Medical University
    Clinical Research
    • Master
    • 4 Semester
    • Teilzeitstudium, Vollzeitstudium
    • Hamburg
    Fristen
    Keine Angabe

    Mehr

  • MSH Medical School Hamburg - University of Applied Sciences and Medical University
    Digital Health Management
    • Master
    • 4 Semester
    • Teilzeitstudium, Vollzeitstudium
    • Hamburg
    Fristen
    Keine Angabe

    Mehr

Diese Daten werden dem DAAD von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zur Verfügung gestellt.