Betriebswirtschaftslehre (BWL)Berufsbegleitend, Teilzeitstudium

Überblick und Zulassung

Studientyp

grundständig

Zulassungssemester

Zulassung nur im Wintersemester

Studienfeld

Betriebswirtschaftslehre

Schwerpunkt

Betriebswirtschaftslehre, IT, Management

Anmerkung zum Studiengang

Studiengang für Personen mit bereits abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung. Weitere Informationen und eine Übersicht der anerkannten Ausbildungsabschlüsse finden Sie auf der Website der Hochschule.

Zulassungsmodus

keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Zulassungsbedingungen

Für die Aufnahme in den berufsbegleitenden Studiengang Betriebswirtschaftslehre müssen Sie bestimmte Voraussetzungen mitbringen. Diese sind im Detail: - Allgemeine Hochschulreife/ Fachhochschulreife oder alternativ ohne Abitur: Eine abgeschlossene Berufsausbildung mit drei Jahren Berufserfahrung sowie - Eine abgeschlossene Ausbildung (IHK) zum Bankkaufmann, Industriekaufmann, Kaufmann für Büromanagement, Kaufmann im E-Commerce, Kaufmann im Einzelhandel, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Gesundheitskaufmann oder Steuerfachangestellten. Hinweis: Gerne prüfen wir weitere kaufmännische Ausbildungsberufe für die Zulassung zum berufsbegleitenden Studium. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und wir prüfen Ihre individuellen Zugangsmöglichkeiten.

Vorlesungszeit
  • 01.02.2024 - 30.07.2024
  • 01.08.2024 - 30.07.2025

Bewerbungsfristen

Wintersemester (2024/2025)
Bewerbungsfrist Deutsche und Bildungsinländer

30.06.2024

Eine Bewerbung kann jährlich bis jeweils zum 30.06. erfolgen. Richten Sie diese bitte direkt an die Hochschule Weserbergland. Bitte nehmen Sie für ein erstes Beratungsgespräch zunächst Kontakt zu unserem Bildungsberater Martin Kreft auf. Anschließend können Sie Ihren ausgefüllten Bewerbungsbogen einreichen.

Studienbeitrag

Studienbeitrag

400,00 EUR / Monat

Studienbeitrag (Link)

Die Studiengebühr beträgt monatlich 400 Euro. Hinzu kommt eine einmalige Gebühr über 500 Euro für Zulassung und Prüfung der pauschalen Anrechnung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf insgesamt 14.900 Euro.

Unterrichtssprachen

Hauptunterrichtsprache

Deutsch