Berlin, 12.01.2017. Das Berliner Künstlerprogramm des DAAD ist international eines der angesehensten Residenzprogramme für Künstlerinnen und Künstler in den Sparten Bildende Kunst, Film, Literatur und Musik. In den mehr als 50 Jahren seines Bestehens hat es einen wesentlichen Beitrag zur internationalen Repräsentanz der zeitgenössischen Künste in Berlin geleistet. Zentraler Ort der Aktivitäten ist die daadgalerie, deren neue Räumlichkeiten in der Oranienstraße 161 in Berlin-Kreuzberg heute eröffnet werden. Finanziert wird das Berliner Künstlerprogramm des DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amts und des Landes Berlin.