Bonn/Berlin, 7.2.2013. Im Kampf um den Goldenen Bären ist er in diesem Jahr mit dabei: Sebastián Lelio, Filmemacher aus Chile und Gast des Berliner Künstlerprogramms des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Mit ''Gloria'' tritt er im Wettbewerb der 63. Internationalen Filmfestspiele in Berlin vom 7. bis zum 17.2.2013 an. ''Das macht uns sehr stolz, denn es würdigt erneut den hohen Qualitätsanspruch des Berliner Künstlerprogramms und das sichere Urteil seiner Jurys'', sagt DAAD-Präsidentin Professor Margret Wintermantel.

Bonn, 6.2.2013. In seiner gestrigen Sitzung verabschiedete der DAAD-Vorstand die Strategie 2020 mit den zukünftigen Zielen für die Arbeit des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD): Stipendien für die besten deutschen und internationalen Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihnen einen Studien- und Forschungsaufenthalt in einem anderen Land ermöglichen sowie die Schaffung von Strukturen, um die Internationalität der Hochschulen zu steigern. Außerdem im Fokus stehen die Erweiterung und Pflege der Expertise über Wissenschaftssysteme weltweit, die für internationale Kooperationen bereit gestellt wird. Damit will der DAAD die hohe Qualität und Wettbewerbsfähigkeit des Wissenschaftsstandortes Deutschland weiterhin sichern.

Bonn, 29.1.2013. Bis zu 250.000 Euro jährlich können Hochschulen aus einem neuen DAAD-Programm erhalten, um ihr internationales Profil zu stärken. In einer ersten Auswahlrunde wurden 21 Projekte ausgewählt, die über maximal vier Jahre gefördert werden. Sie sollen mit dem Programm beim Aufbau strategischer Partnerschaften und thematischer Netzwerke mit ausländischen Hochschulen unterstützt werden. An den ausgewählten Projekten sind Hochschulen aus 29 Ländern beteiligt. Besonders stark sind die USA und China vertreten. Das Programm ''Strategische Partnerschaften und Thematische Netzwerke'' wird vom Bundesbildungsministerium finanziert, das allein im ersten Jahr knapp drei Millionen Euro zur Verfügung stellt.