Bonn/New York, 20. Februar 2019

DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland in New York mit IIE-Centennial Medaille geehrt

« Zurück zur Ergebnisliste

Die Generalsekretärin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Dr. Dorothea Rüland, erhielt im Februar 2019 bei ihrem Besuch auf dem IIE-Summit in New York die Jubiläumsmedaille zum 100-jährigen Bestehen des Instituts, die sogenannte IIE-Centennial Medaille.

IIE-Centennial Medaille

IIE/McGarrity

Award Ceremony: (von links) Alondra Nelson, Social Science Research Council; Thomas E. Harvey; Dorothea Rüland, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD); Mike Nugent, National Security Education Program (und DAAD-Alumnus); Daniel Obst, AFS Intercultural Programs

Das Institute of International Education (IIE) wurde 1919 in New York gegründet, um den internationalen akademischen Austausch und die Wissenschaftszusammenarbeit zu fördern, und feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass würdigt im Jahr 2019 die IIE-Jahrhundertmedaille diejenigen Organisationen und Einzelpersonen, die durch die Förderung internationaler Beziehungen und transnationaler Bildung den internationalen Austausch maßgeblich geprägt haben.

Das IIE ist dem DAAD seit seiner Gründung vor über 90 Jahren wichtiger und verlässlicher Partner für die transatlantische und internationale Wissenschaftskooperation.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Cordula Luckassen
Komm. Leiterin Pressestelle / Pressesprecherin – SB03
DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst
Tel.: +49 (0)228 882-644
presse@daad.de