Der DAAD gratuliert seiner Präsidentin zum Geburtstag

Bonn, 3.4.2017. Die Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdiensts wird heute 70 Jahre alt. Seit Beginn ihrer Amtszeit 2012 konnte die Sozialpsychologin den DAAD strategisch und inhaltlich durch neue Programme und Aktivitäten maßgeblich gestalten. DAAD-Vizepräsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee und DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland würdigen die Bedeutung von Prof. Wintermantel für den Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern sowie die internationale Hochschulzusammenarbeit mit Deutschland.

DAAD-Vizepräsident Prof. Joybrato Mukherjee: „Der internationale akademische Austausch lebt von der wissenschaftlichen Zusammenarbeit und dem gegenseitigen Verständnis für unterschiedliche Perspektiven und Kulturen. Diese Auseinandersetzung mit dem Neuen erzeugt Innovationskraft und die Fähigkeit, die Gesellschaft und damit die Welt aktiv gestalten zu können. Unsere Präsidentin setzt sich mit ihrer gesamten Persönlichkeit und Erfahrung als Wissenschaftsmanagerin für diese Form von Weltoffenheit und Reflektion ein. Mit Prof. Wintermantel konnte der DAAD in den vergangenen Jahren neue Akzente setzen und seine Rolle als Internationalisierungsmotor der deutschen Hochschulen fest verankern.“

DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland: „Mit der von Präsidentin Wintermantel initiierten Strategie 2020 hat der DAAD wesentliche neue Handlungsfelder erschlossen. Dies beginnt bei strategischen Hochschulpartnerschaften, die für den Internationalisierungsprozess der deutschen Hochschulen neue Strukturen schaffen und reicht über den zukunftsträchtigen Bereich der Transnationalen Bildung bis hin zur Besetzung von innovativen Themenfeldern wie der Digitalisierung oder der Generierung von Wissen für internationale Hochschulkooperationen. Auch spielen globale Entwicklungen eine immer größere Rolle für unsere Arbeit – ganz aktuell etwa das Thema der Integration von Geflüchteten an deutschen Hochschulen. Darüber hinaus stellen politische Entwicklungen wie im Nahen Osten, der Ukraine, aber auch in Europa den akademischen Austausch vor Herausforderungen, die der DAAD in enger Kooperation mit seinen Geldgebern und internationalen Partnern meistert.“

Die positive Entwicklung des DAAD in den vergangenen fünf Jahren lässt sich auch an Zahlen festmachen. Seit 2012 ist das Gesamtbudget um 23 Prozent auf rund 500 Millionen Euro pro Jahr gewachsen. Die Zahl der vom DAAD Geförderten ist von 112.000 auf 131.000 gestiegen.

In die Amtszeit von Prof. Dr. Margret Wintermantel fallen weiterhin Meilensteine wie die Eröffnung neuer Informationszentren in Peru, Israel und Iran, die Grundsteinlegung des Campus der Vietnamesisch-Deutschen Universität oder der Aufbau des Deutsch-Kolumbianischen Friedeninstituts in Bogotá.

Gastredner anlässlich der Festveranstaltung für Prof. Wintermantel sind Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, sowie Prof. Dr. Dr. h.c. Onur Güntürkün, Professor für Biopsychologie an der Ruhr-Universität Bochum.

Kurzbiographie Prof. Dr. Margret Wintermantel

Seit dem 1. Januar 2012 ist Prof. Dr. Margret Wintermantel Präsidentin des DAAD. Zuvor war sie ab 2006 Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz und von 2000 bis 2006 Präsidentin der Universität des Saarlands. Zu ihren Auszeichnungen gehören das Verdienstkreuz der 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland (2009), im Jahr 2005 wurde sie zum Ritter der französischen Ehrenlegion ernannt. Zu ihren wissenschaftlichen Publikationen zählen zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Psychologie der Urteilsbildung und der Sprachpsychologie sowie zur Situation und Entwicklung des Hochschulsystems.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Anke Sobieraj
Leiterin Pressestelle
Tel: 0228 / 882-454, Fax: 0228 / 882-659
Mail: presse@daad.de, www.daad.de
Kennedyallee 50, D - 53175 Bonn