Pressegespräch ‚Wissenschaft weltoffen 2018‘

Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland – ‚Wissenschaft weltoffen 2018‘

Im Pressegespräch am 16. Juli 2018 haben

• Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung
• Prof. Margret Wintermantel, Präsidentin des DAAD und
• Prof. Monika Jungbauer-Gans, Wissenschaftliche Geschäftsführerin des DZHW,

im Bundesministerium für Bildung und Forschung die neue Ausgabe von ‚Wissenschaft weltoffen‘ vorgestellt.

Zur Internationalisierung von Studium und Forschung bietet ‚Wissenschaft weltoffen‘ einen umfassenden Überblick. Die Publikationsreihe stellt die wesentlichen Kennzahlen zur Internationalität der deutschen Hochschulen und des deutschen Wissenschaftssystems dar. Dabei wird u. a. auf Daten internationaler Organisationen (z. B. UNESCO), Daten der amtlichen Statistik sowie eigene Datenerhebungen zurückgegriffen. Herausgegeben wird ‚Wissenschaft weltoffen‘ gemeinsam vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Schwerpunktthema von ‚Wissenschaft weltoffen 2018‘ ist die Internationalisierung des nicht-wissenschaftlichen Hochschulpersonals.

Digitale Pressemappe

Pressemitteilung
Wissenschaftsstandort Deutschland international hochattraktiv

Wissenschaft weltoffen 2018
Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland – Fokus: Internationalisierung des nicht-wissenschaftlichen Hochschulpersonals

Wissenschaft weltoffen kompakt 2018
Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland