DAAD Maghreb-Sommerakademie

Home

Maghreb-Sommerakademie 2017


5. DAAD Maghreb-Akademie Kulturelles Erbe Maghreb  17. - 21. September 2017 in Tunesien

Seit einigen Jahren ist in Nordafrika eine Rückbesinnung auf Tradition, Kulturerbe und ein verstärktes historisches Bewusstsein zu beobachten. In den Maghreb-Staaten gewinnt das Schlagwort vom „patrimoine“ – dem Interesse an der eigenen Kulturgeschichte, sichtlich an Bedeutung.

In der diesjährigen DAAD-Sommerakademie geht es um die Beschäftigung und Erforschung des vielfältigen kulturellen Erbe im Maghreb und um die Erkundung, inwieweit die Kulturtradition des Maghreb einen Beitrag zur europäischen Kultur und zum Weltkulturerbe leistet.

Teilnehmer aus Algerien, Marokko und Tunesien werden aufgefordert, einen eigenen Beitrag aus der reichen Kulturgeschichte ihres Landes/ihrer Region im Rahmen der 5. Maghreb-Sommerakademie zu präsentieren. Das Kurzreferat (gerne auch als Powerpoint-Präsentation) soll eine kulturelle Besonderheit, zum Beispiel eine architektonische oder archäologische Stätte, einen Kulturbrauch (Tanz, Feste, Rituale, Kleidung etc.) oder Literatur, Kunst, Musik des Maghreb, vorstellen.

Kreativität, Interaktion und Einfallsreichtum stehen auch in der Maghreb-Akademie 2017, organisiert vom DAAD Tunesien, im Mittelpunkt,. Auch in diesem Jahr sollen sich Deutschlerner aus dem Maghreb kennenlernen und austauschen sowie interkulturelle Erfahrung und Interdisziplinarität erleben.