Förderungen und Ausschreibungen

Home

Ausschreibungen anderer Organisationen

Call for application

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 

Förderung von Vorhaben zur Stärkung der innovationsrelevanten Rahmenbedingungen und angewandten Forschung 

Zielländer: Marokko, Tunesien, Ägypten, Jordanien und die Palästinensischen Gebiete

Ziel dieser Förderbekanntmachung ist, Forschungsprojekte in den Partnerländern des BMBF in der Region zu fördern, die unter starker Einbindung von Expertinnen und Experten aus der Region praxisorientierte Lösungsoptionen für forschungs- und innovationspolitische Herausforderungen erarbeiten. Die geförderten Vorhaben sollen Konzepte zur Verbesserung der für Forschung und Innovation relevanten Rahmenbedingungen (Governance) sowie der Schnittstelle zwischen Forschung und Wissenschaft einerseits und der Wirtschaft andererseits erstellen. In die Vorhaben sollen daher insbesondere intermediäre Akteure, wie etwa Verbände, Kammern, Transfernetzwerke sowie Technologie- und Gründerzentren, eingebunden werden.


Antragsberechtigt sind Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und andere Institutionen, die Forschungsbeiträge liefern, sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die zum Zeitpunkt der Auszahlung der Zuwendung eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland haben, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen.

Deadline: 18. September 2017

Mehr Informationen...

Call for Applications 

ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius:  “Trajectories of Change”, Ph.D. Scholarships in Humanities and Social Sciences

Focus 2017: Reshaping the Public Sphere

The scholarship programme “Trajectories of Change” addresses historical and current transformation processes in the European neighbourhood. It offers stipends and fieldwork grants for Ph.D. students in the humanities and social sciences. For 2017, research applications dealing with the changing public spheres and their impact on transformation are especially welcome.

Programme

Both democratization attempts and authoritarian developments in the European neighbourhood demonstrate the critical role of the public sphere for political and social change. Expanding communication technologies help to mobilize the public and enable new forms of exchange. These additional capacities to articulate interests and concerns can be harnessed to increase political pressure. Many regimes react with repression and censorship in order to regain power over the newly forged public spaces. How does the public sphere change in times of transformation and conflict? Which divisions and relationships of force are constitutive for this social field? How do public spheres vary cross-nationally?

Scholarships

The programme offers flexible funding schemes for Ph.D. students at various stages of their dissertation research as well as for graduate students in the phase of Ph.D. project development:

-          Ph.D. Scholarships

-          Dissertation Completion Scholarships

-          Pre-Doctoral Research Grants

-          Fieldwork Grants

 
 Requirements

-          Applicants must be Ph.D. students of social sciences or humanities. Prospective Ph.D. students can apply for Pre-Doctoral Research Grants.

-          Deadline 27 July 2017 for a stipend or grant starting in November/December 2017

-          Please apply online at www.trajectories-of-change.de with Ph.D. proposal and two references.

Further information: www.trajectories-of-change.de.

HERE you can download the Call for Applications.

Kunstkarussell e.V. sucht Freiwillige für Lernförderung arabischer Kinder und Jugendliche in Deutschland 

Kunstkarussell bietet im Rahmen des Bildungsengagements für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene mehrere Plätze im Europäischen und Bundesfreiwilligendienst an, die von Freiwilligen aus aller Welt in Anspruch genommen werden können.

Weitere Informationen:  www.kunstkarussell.de

Zur Ausschreibung

Tätigkeit bei internationalen Organisationen und in der EU   

Lesen Sie mehr unter: http://www.diplo.de/jobs-io

Alexander von Humboldt-Stiftung

Die Alexander von Humboldt Stiftung ist eine Organisation, die Wissenschaftskooperationen zwischen exzellenten ausländischen und deutschen Forscherinnen und Forschern fördert. Als Mittlerorganisation der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik fördert die AvH den internationalen kulturellen Dialog und wissenschaftlichen Austausch.

Für junge Klimaexperten aus Entwicklungsländern, die ein Projekt in Deutschland durchführen und langfristige Kooperationen aufbauen wollen.

Das Stipendium ermöglicht Nachwuchsführungskräften, ein Jahr lang in Deutschland an einem forschungsnahen Projekt eigener Wahl in den Bereichen Klimaschutz und klimarelevanter Ressourcenschutz zu arbeiten. Der Gastgeber kann frei gewählt werden. Bewerben Sie sich, wenn Sie aus einem außereuropäischen Schwellen- oder Entwicklungsland (siehe Länderliste) kommen und sich mit natur- und ingenieurwissenschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen, gesundheitsbezogenen oder gesellschaftlichen Fragestellungen des Klimawandels beschäftigen.

In einer dreiwöchigen Einführungsveranstaltung knüpfen Sie Kontakte zu den anderen Klimaschutzstipendiatinnen und -stipendiaten und besuchen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und kulturelle Veranstaltungen in Deutschland. Ein vor Stipendienbeginn angebotener Intensiv-Deutschkurs erleichtert Ihnen den Einstieg in den deutschen Alltag, in einer mehrtägigen Fortbildungsveranstaltung während des Stipendiums erwerben Sie neben praktischem Wissen im Klimaschutz auch Management-Kompetenzen.

Es können jährlich 20 Stipendien vergeben werden.

Weitere Informationen...