Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

by Danbury [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Erfahren Sie mehr über die Hochschultypen, die Zulassungsvoraussetzungen und Studiengebühren.

Hochschulen

Die Türkei verfügt über 109 staatliche und 61 private Hochschulen. Der Bedarf an Studienplätzen ist groß, da der Anteil der jüngeren Bevölkerung recht hoch ist. Die türkischen Hochschulen unterstehen dem Hochschulrat (Yüksekögretim Kurulu - YÖK). Diese zentrale Stelle koordiniert nicht nur die Finanzen und die Lehrpläne, der Hochschulrat regelt auch die Studienplatzvergabe. Seit 2010 gibt es die Türkisch-Deutsche Universität, die zum Herbstsemester 2013 den Lehrbetrieb aufgenommen hat. Welche Studiengänge an welchen Hochschulen angeboten werden, finden Sie mit dieser Suchmaschine. Vereinzelt gibt es auch englischsprachige Studiengänge.

Studiensystem

Das akademische Jahr beginnt in der Regel Mitte September und endet Mitte Juni und ist in zwei Semester gegliedert. Gegen Semesterende werden Prüfungen abgehalten. Der Unterricht, der in Form von Seminaren und Vorlesungen stattfindet, ist stark verschult.

Das Studium an türkischen Universitäten gliedert sich wie folgt:

Der erste Studienabschnitt dauert zwei Jahre und wird mit dem ersten akademischen Grad Önlisans Diplomasi (Prälizenziat) abgeschlossen. Dieser Abschluss ist sowohl berufsqualifizierend als auch die Voraussetzung für das Lisans Diplomasi.

Ein Postgraduierten-Studium kann im Anschluss an das Lisans-Studium aufgenommen werden. Es führt nach nochmals zwei Studienjahren zum Erwerb des Grades Yüsek-Lisans (höheres Lizenziat). Zum Abschluss muss eine umfangreiche Lizenziatsarbeit verfasst werden.

Bachelor-und Masterabschlüsse nach der Bologna-Deklaration sind eingeführt.

Die Yüsek-Linans ist erforderlich, um ein zwei- bis dreijähriges Promotionsstudium aufzunehmen. Hier kommt zum Besuch von Seminaren und Vorlesungen die Forschungstätigkeit hinzu. Die Forschungsergebnisse müssen in Form einer Doktorarbeit vorgelegt werden. Nach erfolgreichem Abschluss wird das Doktora Diplomasi verliehen.

Informationen zu Fragen der Anerkennung von Studienleistungen, -abschlüssen und Akademischen Graden finden sie in unseren Tipps vorab.