Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

by Comparativist [Public Domain] via Wikimedia Commons

Hochschul- und Bildungssysteme im Ausland weisen häufig gravierende Unterschiede zu Deutschland auf. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Hochschultypen, die Zulassungs- und Sprachvoraussetzungen sowie die Studiengebühren.

Hochschulen

Serbien hat 18 akkreditierte Universitäten (acht staatliche und 10 private). Daneben gibt es 64 akkreditierte “Vocational study colleges” (professional studies) mit insgesamt ca. 50.000 Studierenden und 8 “Academy study colleges”. Ca. 15% der insgesamt knapp 240.000 Studierenden Serbiens sind an privaten Hochschulen  immatrikuliert (Quelle: Tempus-Büro Belgrad). Die Qualität dieser privaten Hochschulen ist jeweils genau zu prüfen.

Die angebotenen Studiengänge finden Sie in der Datenbank von "Study in Serbia".

Studiensystem

Das Studienjahr ist in 2 Semester eingeteilt. Das Wintersemester beginnt Ende September / Anfang Oktober und endet im Januar. Das Sommersemester beginnt Ende Februar bzw. Anfang März und endet im Juni.

Serbien hat sich dem Bologna-Prozess 2003 angeschlossen und damit einen stufenweisen Reformprozess initiiert, der seine rechtliche Grundlage 2005 mit der Verabschiedung des neuen Hochschulgesetzes fand. Mit diesem Gesetz wurde formal das European Credit Transfer System, das 3 Studienstufen-System und das Diploma Supplement eingeführt. Seit 2007/2008 studieren alle neu immatrikulierten Studenten nach dem BA/MA-System.

Seit 2005 werden sukzessive eingeführt:

► BA (meist 4 Jahre)
► MA (1 oder 1,5 Jahre)
► PhD (3 Jahre)