Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

By Paul Scott [CC-BY-SA-2.0] via Wikimedia Commons

Erfahren Sie mehr über die Hochschulen und das Studiensystem.

Hochschulen

Neben der National University of Rwanda und ihren Colleges gibt es eine weitere öffentliche Hochschule (Institute of Legal Practice and Development), 10 staatliche Colleges (die mehrheitlich im berufsbildenden Segment, z.B. Krankenpflege aktiv sind) sowie 33 private Hochschulen welche durch das High Council of Education Board (HCEB) akkreditiert sind und Bachelor-Abschlüsse verleihen. Die politische Verantwortlichkeit für das ruandische Bildungssystem liegt beim nationalen Bildungsministerium, dem Ministère de l’Éducation (MINEDUC).


Studiensystem

Das tertiäre Bildungssystem ist in einen universitären und in einen nicht-universitären Bereich der Ausbildung (z.B. für technische Berufe) geteilt. Ersterer besteht aus vier bis fünf Jahren Studium bis zur Licence (entspr. dem Bachelorabschluss) plus zwei bis drei weiteren Jahren bis zum Master. Nach weiteren drei bis sechs Jahren kann ein Doktorgrad erworben werden. Im nicht-universitären Bereich wird nach zwei bis drei Jahren ein fachliches Berufs-Diplom verliehen.

Allgemeine Unterrichtssprache in der Grundschule ist Kinyarwanda, ab der Sekundarstufe wurde bis 2008 Französisch und Englisch gesprochen, in 2008 wurde Englisch als einzige Sprache des kompletten Bildungssystems festgelegt.