Studieren und leben in Paraguay

By Peer V [CC-BY-SA-3.0 or GFDL] via Wikimedia Commons

In einigen Ländern kann sich das Hochschul- und Studiensystem von dem in Deutschland geltenden unterscheiden. Erfahren Sie mehr zu den verschiedenen Hochschultypen, den Zulassungs- und Sprachvoraussetzungen sowie zu Studiengebühren.

Hochschulen

Paraguay verfügt über staatliche und private Universitäten. Die privaten Hochschulen müssen die Lehrpläne dem Universitätsrat vorlegen, um akademische Grade vergeben zu können.

Studiensystem

Die Unterrichtssprache ist spanisch. Das akademische Jahr beginnt im März und endet im Dezember. Das Hochschulwesen in Paraguay sieht folgende Gliederung für universitäre Studien vor:

1. Studienstufe:
Drei- bis vierjährige Studiengänge führen zum Erwerb der Licenciatura (Bachelor). Ein Lizenziatsstudium in Medizin ist auf eine Dauer von sechs Jahren angelegt. Neben diesen Studiengängen werden dreijährige Programme angeboten, die zum Erwerb des nichtakademischen Titels Técnico führen.

2. Studienstufe:
Im postgraduierten Bereich besteht die Möglichkeit, aufbauend auf ein Lizenziatsstudium, einen Masterstudiengang zu absolvieren, was in der Regel weitere anderthalb Jahre in Anspruch nimmt.

3. Studienstufe:
Doktoranden-Studiengänge dauern in der Regel vier Jahre, wenn eine Licenciatura (Bachelor) vorliegt. Wer eine Maestría (Master) vorweisen kann, muss noch drei weitere Jahre einplanen. Um den Titel zu erwerben, muss eine Dissertationsarbeit verfasst und erfolgreich verteidigt werden.

Informationen zu Fragen der Anerkennung von Studienleistungen,-abschlüssen und Akademischen Graden finden Sie in unseren Tipps vorab.



Zulassung

Internationale Studienbewerber müssen über einen Sekundarschulabschluss verfügen. Die deutsche Allgemeine Hochschulreife wird in der Regel anerkannt. An den älteren Hochschulen ist es üblich, dass eine Zulassungsprüfung abgehalten wird. Internationale Studierende müssen darüber hinaus gute Spanischkenntnisse nachweisen.

Studiengebühren

In Paraguay werden generell Studiengebühren erhoben. Der Höchstsatz für internationale Studierende liegt bei ca. US$ 8.000,- pro Jahr. Der Durchschnitt liegt jedoch bei ca. US$ 2.500,- pro Jahr.

Sprachvoraussetzungen

Bereits vor Aufnahme des Studiums müssen die Sprachkenntnisse so gut sein, dass ein ausreichender Wortschatz an Fachbegriffen eine mühelose Teilnahme an den Lehrveranstaltungen ermöglicht. Die Veranstaltungen werden ausschließlich in spanischer Sprache abgehalten und ein bestandener Sprachtest bzw. der Nachweis über gute Spanischkenntnisse gehört zu den Zulassungsvoraussetzungen.

Visum, Arbeitserlaubnis, Wohnungssuche, Lebenshaltungskosten - all das sollte vor einem Auslandsaufenthalt gut recherchiert sein. Die hier zusammen gestellten Informationen helfen Ihnen bei der Vorbereitung.

Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis

Visavoraussetzungen sind mit der konsularischen Vertretung von Paraguay zu klären. Dort sollten Sie sich auch nach den Vorraussetzungen für eine Arbeitserlaubnis erkundigen.

Tipp

Denken Sie bitte auch an eine Auslandskrankenversicherung (siehe Versicherungsvergleich). Eine mögliche Alternative ist die DAAD-Gruppenversicherung. Auch reisemedizinische Vorsorgemaßnahmen (Impfungen) müssen getroffen werden.

Lebenshaltungskosten

Unterkunft

Hilfreich bei der Wohnungssuche können die Angebote der folgenden Portale und Suchmaschinen sein