Studieren und leben im Oman

by Hendrik Dacquin (Flickr) [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons

Erfahren Sie mehr über die Hochschulen, das Bildungssystem und die Sprachvoraussetzungen.

Hochschulen

Das omanische Hochschulwesen ist noch sehr jung. Die erste staatliche Hochschule, die Sultan Qaboos Universität, wurde 1986 gegründet. Sie ist mit 15.000 (2009) Studierenden die größte Universität des Landes.

Daneben gibt es 15 weitere staatliche Colleges, die ausschließlich im Undergraduate Bereich unterrichten und einzelnen Ministerien bzw. staatlichen Behörden zugeordnet sind (z. B. dem Gesundheits- oder dem Kommunikationsministerium).

Neben den staatlichen Hochschulen sind in den letzten Jahren, z. T. in Kooperation mit ausländischen Bildungsanbietern, 22 private Hochschulen entstanden, 4 Universitäten und 18 Colleges.

Staatliche Universitäten

Private Universitäten

Staatliche Fachhochschulen und Colleges

Private Fachhochschulen und Colleges

Studiensystem

Das Studium an den staatlichen Hochschulen ist fast ausschließlich omanischen Staatsbürgern vorbehalten und für diese kostenfrei.

Der erste akademische Abschluss nach einem 4-jährigen Studium wird als Bachelor / Bakkalaureus bzw. mit dem arabischen Terminus Idjaza bezeichnet. Für geisteswissenschaftliche Fächer ist auch der Terminus Lisans gebräuchlich.

Sprachvoraussetzungen

Keine formalen Sprachvoraussetzungen. Englisch und Arabischkenntnisse sind jedoch sinnvoll.

Oman Tür In TorDAAD Ref. 443

 

Visum, Arbeitserlaubnis, Wohnungssuche, Lebenshaltungskosten - all das sollte vor einem Auslandsaufenthalt gut recherchiert sein. Die folgenden Informationen helfen Ihnen bei der Vorbereitung.

Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis

 Informationen zur Aufenthaltsgenehmigung finden Sie in den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes sowie bei den konsularischen Vertretungen der Länder in Deutschland. Dort sollten Sie sich auch nach den Vorraussetzungen für eine Arbeitserlaubnis erkundigen. Einreisebedingungen hängen von der Länge des Aufenthalts ab (s. DAAD-Eefahrungsberichte).

Tipp

Denken Sie bitte auch an eine Auslandskrankenversicherung (siehe Versicherungsvergleich). Eine mögliche Alternative ist die DAAD-Gruppenversicherung. Auch reisemedizinische Vorsorgemaßnahmen (Impfungen) müssen getroffen werden.

Lebenshaltungskosten

Einige Vergünstigungen gibt es über den Internationalen Studentenausweis.

Unterkunft

Hilfreich bei der Wohnungssuche können die Angebote der folgenden Suchmaschinen sein:

Mehr zum Thema

.