Studieren und leben in Mali

By Guaka [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Hochschul- und Bildungssysteme im Ausland weisen häufig gravierende Unterschiede zu Deutschland auf. Erfahren Sie mehr über die Hochschulen und das Studiensystem.

Hochschulen

Insgesamt gibt es in Mali neun staatliche Institutionen der tertiären Bildung, darunter fünf Universitäten und vier Hochschulen mit insgesamt 110.000 Studierenden. In zunehmendem Maße entstehen vor allem in Bamako private Hochschulen, deren Besuch oft sehr kostspielig ist. Die Studenten haben die Möglichkeit Stipendien der Regierung zu beantragen.

Studiensystem

Visum, Arbeitserlaubnis, Wohnungssuche, Lebenshaltungskosten - all das sollte vor einem Auslandsaufenthalt gut recherchiert sein. Die hier zusammen gestellten Informationen helfen Ihnen bei der Vorbereitung.

Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis

Informationen zu Visa und den Einreisebestimmungen erhalten Sie bei der Konsularischen Vertretung der Republik Mali oder bei der Botschaft (Download des Visumsantrag). Dort sollten Sie sich auch nach den Vorraussetzungen für eine Arbeitserlaubnis erkundigen (s. DAAD-Erfahrungsbericht). Die Beantragung sollte mindestens 2 Monate im voraus erfolgen (s. Praktika-Erfahrungsbericht).

Tipp

Denken Sie bitte auch an eine Auslandskrankenversicherung (siehe Versicherungsvergleich). Eine mögliche Alternative ist die DAAD-Gruppenversicherung. Auch reisemedizinische Vorsorgemaßnahmen (Impfungen) müssen getroffen werden.

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in Mali sind sehr niedrig. Die Unterkunft für 6 Wochen (inkl. Verpflegung) kostet z.B. € 480,- (s. Praktika-Erfahrungsbericht).

Unterkunft

Hilfreich bei der Wohnungssuche können die Angebote der folgenden Portale und Suchmaschinen sein