Artikel & Analysen

By Bernard Gagnon [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Der DAAD verfügt über ein weltweites Netzwerk von Außenstellen, Informationszentren und Lektoraten. Die Berichte der Mitarbeiter vor Ort sowie der Regionalreferate bieten einen intensiven Einblick in aktuelle Entwicklungen des Landes.

Innovativer Inkubator an der Universität Antananarivo

Der Germanistenclub der Universität Antananarivo wird seit dieser Woche durch die Deutsche Botschaft und den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) unterstützt. In einem vorbildhaften Modellprojekt wollen die Studierenden beweisen, dass Ihr Forschungs- und Lernprozess an der Universität Ihnen selbst und dem Land von großem Nutzen sein kann. Mit der Idee eines Inkubators wollen Sie beweisen, dass es auch armen Studierenden möglich ist, mit technischer und fachlicher Beratung, Einkommen für sich und ihre Familien zu generieren. Außerdem soll Ihre Arbeit positive Effekte für die Entwicklungszusammenarbeit und den Tourismus zeitigen. Mit Hilfe des Germanistikinstituts und des DAAD werden nun zahlreiche Dienstleistungen durch die Studierenden angeboten: Städtetouren, Gästebetreuungen, Vorträge zu Kultur und Mentalität in Madagaskar, Veranstaltungen, wie Diskussionsrunden und Workshops, interkulturelle Trainings für Madagassen und Deutsche, Kultur- und Sprachkurse, Dolmetsch- und Übersetzungsarbeiten, wissenschaftliche Recherchen für die wirtschaftliche und die Entwicklungszusammenarbeit sollen hier lediglich als Beispiele dienen. Sämtliche Aktivitäten stehen unter dem Motto „Knowledge-Action-Change“. 

Madagaskar Germanistenclub der Universität Antananarivo

Uwe Birkel


 

Uwe Birkel - DAAD Lektor Universität Antananarivo