Baltisch-Deutsches Hochschulkontor

DAAD privat

Lettland - Logo BDHK

Das Baltisch-Deutsche Hochschulkontor in Riga ist das gemeinsame Dach für verschiedene Einrichtungen, Initiativen und Projekte der Hochschulkooperation und des akademischen Austauschs zwischen Deutschland und den baltischen Staaten.
Es hat die Funktion eines Deutschland- Zentrums für die baltischen Länder und dient der Stärkung und dem weiteren Ausbau der Zusammenarbeit im Hochschulbereich zwischen Lettland und seinen baltischen Nachbarländern einerseits und Deutschland andererseits. Es ist ein Ort der Begegnung zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Estland, Lettland, Litauen und Deutschland, die dort deutschlandbezogene Themen aus ihren Forschungs- und Lehrbereichen referieren und eine weitere Öffentlichkeit zur Diskussion einladen. Darüber hinaus können vom Hochschulkontor deutschlandbezogene Projekte aus allen wissenschaftlichen Bereichen und in den unterschiedlichsten Formen gefördert werden.

Folgende Einrichtungen und Projekte sind im Kontor vertreten:

•  DAAD-Informationszentrum (IC Riga);
•  Kontaktbüro Hochschulen Mecklenburg-Vorpommern;
•  Lernzentrum Fachsprache Deutsch;
•  Zentrum Deutsches Recht;
• Germanistische Institutspartnerschaften (GIP)
• Vladimir-Admoni-Doktorandenschule

Finanziert wird das Baltisch-Deutsche Hochschulkontor im Wesentlichen vom Deutschen Akademischen Austausch-dienst (aus Mitteln des Deutschen Auswärtigen Amtes). Weitere Träger sind die Universität Lettlands in Riga, die Technische Universität Riga und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Detaillierte Informationen zu Veranstaltungen und Projekten finden Sie hier:

Homepage des BDHK