Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

by Jphillips23 [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Kurze Informationen über den Aufbau und die Besonderheiten des Hochschul- und Wissenschaftssystems.

Hochschulen

Das kanadische Hochschulwesen unterscheidet zwei große Gruppen von Hochschulen:

  • Die 124 colleges/universities, die ein Fachstudium anbieten und akademische Grade (degrees) verleihen.
  • Die 162 community colleges/collèges communautaires, die allgemeine und berufsbezogene Ausbildungsgänge anbieten und diplomas/certificates vergeben.

Eine ausführliche Informationsquelle über kanadische Hochschulen und die dort angebotenen Studiengänge sind die Seiten der Association of Universities and Colleges of Canada / Association des universités et collèges du Canada.

Studiensystem

Das Studienjahr dauert in der Regel von September bis April/Mai und ist meist in Semester oder Trimester gegliedert.

Das Universitätsstudium ist in zwei (bzw. drei) Abschnitte unterteilt:

  • Undergraduate Studies/Premier cycle: es handelt sich hierbei um ein meist 4-jähriges allgemeinbildendes Studium mit eingeschränkter Spezialisierung. Es schließt mit dem akademischen Grad Bachelor/ Baccalaureat ab und bildet die Voraussetzung für weitergehende Studien.
  • Graduate Studies/Deuxième et troisième cycles: in diesem meist 2-jährigenStudienabschnitt findet die fachliche Spezialisierung statt; er wird mit dem Master's degree/Maîtrise bzw. dem sich anschließenden Doctoral degree/Doctorat abgeschlossen, das in der Cycle-Einteilung Troisième cycle genannt wird.

University Colleges/Community Colleges/Colleges/Career Colleges bieten eine praxisorientierte berufsqualifizierende Ausbildung an. Die Dauer der Kurse variiert zwischen zwei und vier Jahren. Es werden zumeist keine akademischen Grade verliehen, sondern Abschlusszeugnisse oder Diplome. Immer mehr Colleges bieten jedoch auch Bachelorstudiengänge in anwendungsorientierten Fächern an. Diese akademisch-orientierten Ausbildungsgänge, die auf den Hochschulzugang vorbereiten, bilden die Klammer zwischen universitärem und außeruniversitärem Bereich.

Mehr zum Thema

Stand: 25.09.2017