Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

by Hasec [Public domain] via Wikimedia Commons

Kurze Informationen über den Aufbau und die Besonderheiten des Hochschul- und Wissenschaftssystems.

Hochschulen

Die Zahl der Hochschulen beläuft sich auf 779 Universitäten, darunter 86 Nationale Universitäten, 89 Örtliche Universitäten und 604 Private Universitäten.

Eine Datenbank zur Suche nach der geeigneten Hochschule - Welche Studiengänge werden wo angeboten? - bietet die Japan Student Services Organization (JASSO). Es gibt auch englischsprachige Studiengänge.

Studiensystem

Das akademische Jahr des Studiums in Japan dauert von April bis März, das Jahr wird meist in Semester, an einigen Hochschulen auch in Trimester unterteilt. Das Studium beginnt in der Regel zum Sommersemester, d. h. Bewerbungen müssen zum April jedes Jahres geplant werden. Über Bewerbungsfristen sollte man sich rechtzeitig informieren. Es ist in zwei deutlich voneinander abgegrenzte Abschnitte unterteilt, den Undergraduate- und den Graduate-Bereich.

  • Im Undergraduate Bereich, der mit einer schriftlichen Arbeit abschließt, erwirbt man nach zwei Jahren allgemeinbildenden und zwei weiteren Jahren fachbezogenen Studiums den Grad eines Gakushi (Bachelor).
  • Im Graduate-Bereich, der ebenfalls mit einer schriftlichen Arbeit abschließt, erwirbt man nach zwei Jahren, den Grad eines Shushi (Master).
  • Der Doktorgrad (Hakase) wird in der Regel nach drei Jahren Studium, der Anfertigung einer Dissertation sowie einer Abschlussprüfung erworben. Voraussetzung für die Zulassung zum Promotionsstudium ist der Grad des Shushi oder ein ihm vergleichbarer internationaler Abschluss.

Informationen zu Fragen der Anerkennung von Studienleistungen, -abschlüssen und Akademischen Graden finden sie in unseren Tipps vorab.