Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

by blind.willow [CC-BY-2.0] via Wikimedia Commons

Kurze Informationen über den Aufbau und die Besonderheiten des Hochschul- und Wissenschaftssystems.

Hochschulen

In Estland gibt es sechs staatliche und eine private Universität, die analog zu deutschen Universitäten als Volluniversitäten alle Abschlüsse anbieten. Daneben gibt es acht staatliche und acht private sog. „professionelle Hochschuleinrichtungen“, die überwiegend Bachelorabschlüsse anbieten sowie zwei staatliche berufspraktische Bildungseinrichtungen „vocational education institutions“.


Die angebotenen Studiengänge finden Sie bei Study in Estonia. Vereinzelt werden auch Studienprogramme in russischer, englischer und deutscher Sprache angeboten.

Studiensystem

Das akademische Jahr ist in zwei Semester gegliedert. Das Wintersemester beginnt in der Regel im September und endet im Januar. Das Sommersemester dauert von Februar bis Juni.  Seit dem Studienjahr 2002/2003 ist Estland im Zuge des Bologna-Prozesses Teil des Europäischen Hochschulraums. Das estnische Studiensystem sieht folgende Gliederung des Studiums vor:

Universitäres Grundstudium:
Die Studiendauer beträgt zwischen drei und vier Jahren und führt zum Erwerb des akademischen Titels Bakalaureusekraad bzw. Bachelor.

Weiterführendes universitäres Studium:
Aufbauend auf dem ersten akademischen Abschluss, kann nach zwei weiteren Studienjahren der Magistrikraad bzw. Master erworben werden.

Doktoranden-Studiengänge:
Maximal vier weitere Jahre dauern die Doktoranden-Studiengänge. Sie beinhalten Forschungstätigkeit, das Verfassen einer Doktorarbeit und deren öffentliche Verteidigung. Danach kann der Doktorikraad (Doktortitel) verliehen werden.

Die Studiendauer wird anhand eines Kreditpunktesystems (ECTS) bemessen. Ein Kreditpunkt (AP - Ainepunkt) entspricht einer Woche Studienarbeit, wobei von 40 Stunden ausgegangen wird. Das Studienjahr besteht aus 40 AP.

Informationen zu Fragen der Anerkennung von Studienleistungen, -abschlüssen und Akademischen Graden finden sie in unseren Tipps vorab.