Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

By C. Hugues (flickr.com) [CC-BY-SA-2.0] via Wikimedia Commons

In einigen Ländern kann sich das Hochschul- und Studiensystem von dem in Deutschland geltenden unterscheiden. Erfahren Sie mehr über die Hochschulen und das Studiensystem.

Hochschulen

Für die Hochschulbildung verantwortlich ist das Ministère de l´Enseignement Supérieur, de la Recherche Scientifique et de l´Innovation.

Insgesamt gibt es in Burkina Faso vier staatliche Universitäten: die Université de Ouagadougou wurde 1974 als erste Hochschule des Landes gegründet. 2015 wurden die Fachbereiche Jura und Wirtschaftswissenschaften ausgekoppelt; als eigenständige Universität mit dem Namen „Université Ouagadougou II“ werden sie in einer eigenen Verwaltungsstruktur weitergeführt. Alle anderen Fachbereiche finden sich in der umbenannten Université Ouagadougou I Pr. Joseph Ki-Zerbo. Diese ist mit aktuell ca. 50.000 Studierenden die größte Hochschule des Landes.

Die Université Polytechnique de Bobo-Dioulasso wurde 1996 etabliert, die Université de Koudougou (Schwerpunkt: Lehrerausbildung) in 2005. Des Weiteren existieren zwei katholische Privatuniversitäten, die Université St. Thomas d’Aquin und die Université Catholique d’Afrique de l’Ouest.

Studiensystem

Education Profile