Bulgarien

Stoyan Filipov - flickr images / CC-BY-2.0

DAAD-Länderinformationen

Jedes Jahr ermöglicht der DAAD Stipendiaten aus Deutschland – vom Studierenden bis zum Hochschullehrer – einen Aufenthalt in Bulgarien. Gleichzeitig erhalten Geförderte aus Bulgarien die Möglichkeit, in Deutschland zu studieren, zu lehren oder zu forschen.

Stipendienprogramme

Thomas Zettler

Stipendien für Studien-, Lehr- und Forschungsaufenthalte finden Sie hier:

Kooperationen und Hochschulprojekte

Thomas Zettler

Hier finden Sie Programme für kooperative Projekte deutscher Hochschulen sowie aktuell geförderte Projekte.

Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

Jordan/DAAD

Wissenswertes zu Hochschulsystem, Studium, Internationalisierung sowie den DAAD-Aktivitäten

Hochschulen, Studienangebot, Zulassungsvoraussetzungen, Studiengebühren & viele praktische Infos zum Leben

rohavideo / pixelio.de

Weiterführende Informationen:

Aktuelles

RSS Icon

Bachelor in Aleppo, Master in Hildesheim

Der DAAD hat mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für die Jahre 2016 bis 2019 die deutschen Hochschulen mit 100 Millionen Euro gefördert und damit Sprachkurse, Beratungen und studentische Initiativen im Rahmen der Programme Integra und Welcome unterstützt. Sie sind wichtige Bausteine, um Geflüchteten ein Studium in Deutschland zu ermöglichen und ihnen die Integration zu erleichtern. Warum das so ist, erzählen eine junge Frau und acht junge Männer aus Syrien.

Freunde besser verstehen

In mehr als 60 Ländern ist der DAAD durch sein Netzwerk vertreten. Dazu gehören auch seine 15 Außenstellen in Europa, Afrika, Amerika, Europa und Asien. Wie erleben die Leiterinnen und Leiter dieser Außenstellen die politische, wirtschaftliche, soziale und vor allem die hochschulpolitische Lage in den jeweiligen Ländern vor Ort? Den Auftakt zu unserer neuen Serie in DAAD Aktuell macht Benedikt Brisch, der seit Januar 2019 die DAAD-Außenstelle in New York leitet.

Hochschulen für angewandte Wissenschaften − ein Exportmodell

Lehre und Forschung mit einem anwendungsorientierten Schwerpunkt – das ist seit mehr als 50 Jahren das Erfolgsmodell der deutschen Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Auch international ist das Konzept immer mehr gefragt und entwickelt sich zunehmend zum Exportmodell.

Weitere Meldungen