Leben in Brasilien

By Lukaaz (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Visum, Arbeitserlaubnis, Wohnungssuche, Lebenshaltungskosten - all das sollte vor einem Auslandsaufenthalt gut recherchiert sein. Die hier zusammen gestellten Informationen helfen Ihnen bei der Vorbereitung.

Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis

Zum Studienaufenthalt in Brasilien müssen internationale Studierende über ein gültiges Studentenvisum verfügen, wenn der Aufenthalt länger als 90 Tage dauern soll. Um das Studentenvisum zu erlangen, muss ein Nachweis erbracht werden, an welcher brasilianischen Universität die Möglichkeit einer Immatrikulation besteht. Ein gültiger Reisepass, ein polizeiliches Führungszeugnis, Passfotos und ein Nachweis über die finanziellen Mittel für die Studiendauer sind darüber hinaus erforderlich.

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Konsularabteilung der brasilianischen Botschaft. Dort sollten Sie sich auch nach den Vorraussetzungen für eine Arbeitserlaubnis erkundigen. Nach der Ankunft muss man sich innerhalb von 30 Tagen bei der örtlichen Polizei (Polícia Federal) anmelden, wo man man einen vorläufige carteira de estrangeiro bekommt. Das Auslandsbüro der Gasthochschule ist dabei behilflich (s. DAAD-Erfahrungsbericht).

Denken Sie bitte an eine Auslandskrankenversicherung. Eine mögliche Alternative ist die DAAD-Gruppenversicherung. Auch reisemedizinische Vorsorgemaßnahmen (Impfungen) müssen getroffen werden.

Lebenshaltungskosten

Wer auf einen europäischen Lebensstil nicht verzichten mag, muss mit Lebenshaltungskosten rechnen, die denen in Deutschland vergleichbar sind (Orientierungssumme von ca. EUR 750,- ).

Linktipps

Wer sich jedoch den brasilianischen Lebensgewohnheiten anpasst, kann mit einem Bruchteil dessen den Monat bestreiten (Unterkunft und Verpflegung sind billiger, Telefon und öffentliche Verkehrsmittel teurer), so dass ca. EUR 300,- ausreichen können. In den  Metropolen ist es aber wesentlich teurer.

Einige Vergünstigungen gibt es über den Internationalen Studentenausweis.

Unterkunft

Studentenwohnheime (in den Großstädten) gibt es nur wenige. Die Möglichkeit einen Platz zu bekommen ist eher gegeben, wenn eine Hochschulpartnerschaft besteht. Die Kosten für eine Wohnung betragen ca. EUR 100,- bis EUR 400,-. In Rio de Janeiro und Sao Paulo sind die Kosten wesentlich höher; sie variieren sehr stark abhängig von (sicheren) Stadtgebieten und Universitätsnähe, z.B. EUR.350,- bis EUR 500,- in Sao Paulo (s. DAAD-Erfahrungsbericht).

Hilfreich bei der Wohnungssuche können die Angebote der folgenden Portale und Suchmaschinen sein

Mehr Zum Thema

  • Informationen zur Wohnungssuche und weitere praktische Tipps zum alltäglichen Leben in Brasilien finden Sie bei Just Landed.