Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung

Sedination [CC BY-SA 3.0] Wikimedia Commons

Kurze Informationen über den Aufbau und die Besonderheiten des Hochschul- und Wissenschaftssystems.

Hochschulen

In Australien bestand grundsätzlich ein zweiteiliges Hochschulsystem das aus den vorwiegend mit Forschungsaufgaben und akademischer Lehre betrauten Universitäten auf der einen Seite und ca. 70 eher berufsbezogen orientierten Colleges of Advanced Education (CAE) auf der anderen Seite bestand.

Diese beiden Typen der tertiären Ausbildung wurden seit 1989 per Bundesgesetz durch ein einheitliches System, das Unified National System, ersetzt, das CAE's und Universitäten verschmolz und zur Zeit aus 40 (3 private) Universitäten besteht.

Neben den universitären Degree-Kursen werden auch rein berufliche Ausbildungsgänge (Technical and Further Education - abgekürzt "TAFE-Kurse") angeboten. Dieses Angebot wird wahrgenommen von 60 sog. Non-University Higher Education Institutions, bei denen häufig direkte Verbindungen zu Universitäten gegeben sind und auch akademische Abschlüsse erworben werden können.

Mehr zum Thema

Studiensystem

Das Hochschulsystem ist unterteilt in den undergraduate-Bereich und den postgraduate-Bereich; als Studienabschlüsse sind möglich:

  • Postgraduate Certificate (normalerweise 1 Semester nach dem 3 jährigen Bachelor-Grad)
  • Postgraduate Diploma (normalerweise 2 Semester nach dem 3jährigen Bachelor-Grad)
  • Master (Aufbaustudium, in nur wenigen Fächern, zwei bis vier Semester, normalerweise nach dem 3- oder 4jährigen Bachelor-Grad)
  • Master (Umschulungsgrad, drei bis vier Semester, normalerweise nach dem 3jährigen Bachelor-Grad)
  • Master (Forschungsgrad, ohne Lehrveranstaltungen über etwa drei Jahre)
  • Doctor of Philosophy (Ph.D in fast allen Fächern, immer als Vollzeitstudium über mindestens drei Jahre)
  • Professional Doctorate (in wenigen Fächern, kann teilweise in Deutschland teilzeit studiert werden)

Kurze Studienaufenthalte:

Für einen begrenzten Zeitraum (ein Semester oder ein Jahr) besteht die
Möglichkeit, sich für Study Abroad Programs (es kann kein akademischer Grad erworben werden) einzuschreiben.

Allgemeines:

Das akademische Jahr beginnt i.d.R. im Februar und endet im November, es gliedert sich meist in 2 Semester mit jeweils 14 Unterrichtsswochen. (zzgl. Prüfungsperioden). Wöchentlich sind ca. 12 - 16 (Geisteswissenschaften) oder 24 - 30 (laborintensive Fächer) Pflichtstunden (class contact hours) zu belegen. Dazu kommt ein erheblicher Zeitaufwand für Hausaufgaben (assignments) etc. An manchen Universitaeten gibt es die Moeglichkeit zusaetzlich Kurse in den Sommerferien zu belegen (z.B. "Session 3" an der Macquarie University) mit dem Ziel das Studium zu beschleudigen, einen Intensivkurs zu belegen, Kurse nachzuholen oder Kurse vor dem Semesterbeginn zu belegen.

Detaillierte Informationen zum Hochschulsystem und welche Hochschuleinrichtungen im Bereich "Higher Education" bestehen, finden Sie auf den Seiten Studies in Australia. Einen Überblick über das Bildungssystem finden Sie auf den Seiten von Australien-Studium und den Seiten des Instituts Ranke-Heinemann.

Informationen zu Fragen der Anerkennung von Studienleistungen, -abschlüssen und akademischen Graden finden Sie in unseren Tipps vorab.