Afghanistan

By Todd Huffman from Phoenix [ CC-BY-2.0] via Wikimedia Commons

DAAD-Länderinformationen

Jedes Jahr erhalten Geförderte aus Afghanistan – vom Studierenden bis zum Hochschullehrer – die Möglichkeit, mit einem DAAD-Stipendium in Deutschland zu studieren, zu lehren oder zu forschen. Aufgrund der angespannten Sicherheitslage vor Ort werden derzeit jedoch keine Stipendien für Aufenthalte in Afghanistan vergeben.

Stipendienprogramme

Steve Evans unter CC-BY-SA-2.0 / flickr.com

Stipendien für Studien-, Lehr- und Forschungsaufenthalte finden Sie hier:

Kooperationen und Hochschulprojekte

By Todd Huffman [CC-BY-2.0 (www.creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Auf Grundlage des 1. Petersberg-Abkommens wurde der DAAD mit der Durchführung des deutschen Beitrags zum akademischen Wiederaufbau in Afghanistan beauftragt.

Hochschul- und Bildungswesen

Jordan/DAAD

Wissenswertes zu Hochschulsystem, Studium, Internationalisierung sowie den DAAD-Aktivitäten

Hochschulen, Studiensystem & viele praktische Infos zum Leben

Daniel Wilkinson

Weiterführende Informationen:

Aktuelles

RSS Icon

Bachelor in Aleppo, Master in Hildesheim

Der DAAD hat mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für die Jahre 2016 bis 2019 die deutschen Hochschulen mit 100 Millionen Euro gefördert und damit Sprachkurse, Beratungen und studentische Initiativen im Rahmen der Programme Integra und Welcome unterstützt. Sie sind wichtige Bausteine, um Geflüchteten ein Studium in Deutschland zu ermöglichen und ihnen die Integration zu erleichtern. Warum das so ist, erzählen eine junge Frau und acht junge Männer aus Syrien.

Engagement für geflüchtete Studierende: Das Projekt „BTU Welcome – Buddy und Mentor“

Von Menschen, die zusammen einen Weg finden: ein Besuch bei der preisgekrönten Initiative „Buddy und Mentor“ an der BTU Cottbus-Senftenberg. Das im DAAD-Programm „Welcome – Studierende engagieren sich für Flüchtlinge“ geförderte Projekt wurde 2018 vom Bundesbildungsministerium und dem DAAD ausgezeichnet.

Miteinander lernen, miteinander leben

Im DAAD-geförderten Masterstudiengang „Intellectual Encounters of the Islamicate World“ lernen palästinensische, israelische und deutsche Studierende gemeinsam. Mit einer dreitägigen Konferenz wurde der Abschluss des vierten Jahrgangs gefeiert.

Weitere Meldungen