Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DAAD Hochschuldialog

18 Pupils’ Diversity and Success in Science Education in Germany and Malaysia: a Question of Religion, Gender, and Talent Fakten Partnerland: Malaysia Fachbereich: Erziehungswissenschaft Hochschule Deutschland: Universität Leipzig Projektverantwortlich: Prof. Dr. Anatoli Rakhkochkine Hochschule Partnerland: Universiti Sains Malaysia Projektverantwortlich: Dr. Salmiza Saleh Projektportrait Das Projekt befasst sich mit der vergleichenden Analyse des Bildungserfolgs von Schülerinnen und Schülern in Malaysia und Deutschland in naturwissenschaftlichen Fächern unter besonderer Berücksichtigung von Religionszugehörigkeit, Geschlecht und Begabung. Darüber hinaus leistet es einen Beitrag zur Förderung des Wissenschafts- und Kulturdialogs zwischen dem südostasiatischen und europäischen Kulturraum. Zielgruppe • Studierende in bildungswissen- schaftlichen Studiengängen • Nachwuchswissen- schaftlerInnen • pädagogische Institute in Deutschland und Malaysia Maßnahmen 2014  Analyse des Bildungserfolgs von SchülerInnen in Deutschland und Malaysia im Spannungsfeld von Religion, Geschlecht und Begabung  Auswahl und Vorbereitung beteiligter Studierender und Nachwuchswissen- schaftlerInnen für Austauschprogramme  Ausarbeitung einer Kooperations- vereinbarung Kernziele des Projekts  Kulturdialog: • interkultureller und interreligiöser Dialog in der pädagogischen Forschung und pädagogischen Praxis  Wissenschaftsdialog: • Modernisierung des Curriculums • Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses • Errichtung einer nachhaltigen Kooperation zwischen der Universiti Sains Malaysia und der Universität Leipzig finanziert aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA)

Seitenübersicht