Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DAAD Letter 1/2015

27 LETTER 01/2015TOPIC Gründung der „Vereini- gung Ehemaliger und Freunde des Deutschen Akademischen Aus- tauschdienstes e.V.“ Foundation of the Ver­ einigung Ehemaliger und Freunde des Deutschen Akademischen Austausch­ dienstes e.V., the associ- ation of DAAD alumni and friends. Der DAAD wird Nationale Agen- tur für das ERASMUS-Programm der Europäischen Union. The DAAD becomes the national agency for the European Union ERASMUS Programme. Nach dem Mauerfall wird der innerdeut- sche Austausch ausgeweitet. Mit der Wie- dervereinigung übernimmt der DAAD alle DDR-Programme mit 9.600 Stipendiaten. 1991 Aufnahme von 28 Hochschulen und 14 Studierendenschaften der neuen Länder. Inner German exchange is increased after the fall of the Wall. Following reuni- fication, the DAAD takes over all GDR programmes with 9,600 scholarship hold- ers. 28 higher education institutions and 14 student bodies in the new states are accepted into membership in 1991. Der DAAD erhält den Auftrag, den akademischen Wiederaufbau in Afghanistan zu koordinieren. Beginn der Initiative „Go East – Studium, Forschung, Praktikum in Osteuropa und in den Ländern der GUS“. The DAAD is tasked with coordin- ating academic reconstruction in Afghanistan. Launch of the Go East initiative to encourage young people to study, research or work as an intern in Eastern Europe and the CIS countries. Arabischer Frühling: Transformationspartner- schaften mit Tunesien und Ägypten unterstützen den Demokratisierungs- prozess in der arabi- schen Welt. Arab Spring: Transform- ation Partnerships with Tunisia and Egypt sup- port the democratisation process in the Arab world. Eine neue Organisati- onsstruktur des DAAD tritt in Kraft. Der DAAD feiert sein 90-jähriges Bestehen. The DAAD adopts a new organisational structure and celebrates its 90th jubilee. Beginn der Kampagne für das Auslandsstudium „go out! studieren welt- weit“. Launch of the “go out! studieren weltweit” campaign to encourage Germans to study abroad. Verabschiedung der „Strategie 2020“: Die Auslandsmobilität deut- scher Studierender soll bis 2020 auf 50 Prozent eines Absolventen- jahrgangs gesteigert werden. Bis dahin sollen zudem 350.000 aus- ländische Studenten an deutschen Hochschulen studieren. Strategy 2020 is adopted: the international mobility of German students is to be increased to 50% of a graduation year group by 2020, by which time 350,000 inter- national students are to study at German higher education insti- tutions. DAAD TimWegner/laif NorbertHüttermann Iconeer/DigitalVisionVectors

Übersicht